Donnerstag, 22. November 2012

Rick Riordan - Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen


Im Bann des Zyklopen ist der zweite Teil der "Percy Jackson"-Reihe von Rick Riordan.
1. Diebe im Olymp - 2. Im Bann des Zyklopen - 3. Der Fluch des Titanen - 4. Die Schlacht um das Labyrinth - 5. Die letzte Göttin - Folgereihe: "Helden des Olymp"

Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum: Februar 2010
Übersetzer: Gabriele HaefsSeitenanzahl: 336
Verlag: Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 15 Jahre
Originaltitel: Percy Jackson and the Olympians - The Sea of Monsters
Hier klicken und die gebundene Ausgabe von Im Bann des Zyklopen bei Amazon anschauen.

Taschenbuchausgabe
Erscheinungsdatum: September 2011
Übersetzer: Gabriele HaefsSeitenanzahl: 336
Verlag: Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre


Percys siebtes Schuljahr verläuft einigermaßen ruhig - einigermaßen. Wenn da nicht diese Albträume wären, in denen sein bester Freund in Gefahr schwebt. Und tatsächlich: Grover befindet sich in der Gewalt eines Zyklopen. Zu allem Übel ist Camp Half-Blood nicht mehr sicher: Jemand hat den Baum Thalia vergiftet, der die Grenzen dieses magischen Ortes bisher geschützt hat. Nur das goldene Vlies kann da noch helfen. Wird es Percy gelingen, Grover und das Camp zu retten? Das dürfte für einen Halbgott wie ihn eigentlich kein Problem sein. Doch seine Feinde haben noch einige böse Überraschungen auf Lager...

Das Cover ist so ähnlich wie das vom ersten Band gestaltet. Es fällt ins Auge, ist aber nichts wirklich Besonderes. Der Titel ist auch ganz in Ordnung. Mehr gibt's nicht zu sagen (;
Andere Cover:

Ich versuche mich mal so gut wie möglich an die Details zu erinnern, durch das ständige Aufschieben von Rezensionen kann man sich gar nicht mehr alles merken... 
Der zweite Band der Percy-Jackson-Reihe hat mir nicht ganz so gut gefallen wie der erste, er war aber beinahe genau so gut. Die Abenteuer, die Percy mit seinen Freunden erlebt, sind mal wieder einzigartig und spannend zu verfolgen. Trotz ähnelndem Storyaufbau ist Im Bann des Zyklopen nicht zu vergleichen mit Diebe im Olymp, ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Bände!
Eigentlich kann ich vieles, was ich schon in der Rezension zum ersten Teil gesagt habe, nochmal wiederholen. Die Protagonisten sind allesamt sehr sympathisch. Natürlich ist seit dem vorherigen Jahr keine besonders große Veränderung oder Entwicklung bei den Charakteren zu sehen, aber das macht auch nichts. Und auch neue Personen sind dazu gekommen und welche, die vorher noch keine große Rolle spielten, kommen jetzt erst richtig zum Vorschein. Mal wieder war es eine erfrischende und tolle Abwechslung von einem männlichen Protagonist zu lesen. Percy hat Vieles gelernt, seit er das Camp Half-Blood betreten hat, und dennoch bleibt er ganz er selbst und hat sich noch nicht komplett in die Welt der Götter eingelebt.
Ein Schwachpunkt ist die leichte Vorhersehbarkeit. Nicht unbedingt im Großen und Ganzen, aber bei einzelnen Sachen weiß man selbst viel früher Bescheid als Percy und seine Freunde, obwohl nichts beschrieben wird, was er selbst nicht auch weiß, und man ahnt schon, was jetzt kommen muss. Manchmal wäre ich am liebsten selbst dort hin gegangen und hätte alle einmal kräftig durchgerüttelt und ihnen gesagt, was Sache ist, bevor sie wieder in die nächste gefährliche Situation geraten. Es gibt zwar auch Momente, in denen Percy merkt, dass er besonders vorsichtig und misstrauisch sein muss, aber gleich im nächsten Moment vergisst er diesen Vorsatz wieder und geht meistens in die Falle.
Der Schreibstil ist wieder perfekt. Er passt genau zu der Geschichte rund um Percy, und ist so wahnsinnig humorvoll, dass man selbst in extrem spannenden Augenblicken noch schmunzeln muss. Ich möchte wieder einige Beispiele für Kapitelüberschriften geben: »Ich spiele Völkerball mit Kannibalen«, »Dämonische Tauben greifen an«, »Clarisse lässt die ganze Kiste hochgehen«, »Wir treffen die Schafe der Verdammnis«, »Invasion der Partyponys« und und und... Einfach legendär, bei diesen Titeln freut man sich schon gleich auf das jeweilige Kapitel, auch wenn man erst dann versteht, was mit den Überschriften gemeint ist.
Wieder wurden die griechischen Mythen toll eingebaut. Ich hätte aber gerne noch ein klein bisschen mehr über diejenigen Legenden gehört, weil ich es total interessant finde, wie sie mit den Ereignissen im Buch zusammenhängen.
Übrigens ist dieses Mal der Klappentext auch wirklich zutreffend! Im Gegensatz zum ersten Teil, da stand ja wirklich nur Quatsch... Aber hier gefällt mir der Klappentext sehr gut (:

Eine wirklich gelungene Fortsetzung, nicht gaaanz so gut wie der erste Band, aber wieder abenteuerlich, humorvoll und spannend. Im Bann des Zyklopen überzeugt mit neuen und auch besser ausgearbeiteten Charakteren, hat aber ein paar kleine Schwachpunkte. 4 Herzen, die Reihe ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert!

Fünfzehn Jahre lang hat Rick Riordan (geboren 1964 in San Antonio, Texas) Englisch und Geschichte an verschiedenen Schulen in der San Francisco Bay Area sowie in Texas gelehrt. 2002 erhielt er den "Master Teacher Award". Dann begann er mit dem Schreiben, und gleich sein erster Roman gewann drei nationale Preise im Genre Mystery. Inzwischen hat Rick Riordan die Fantasyreihe um den jungen Helden "Percy Jackson" ins Leben gerufen, die auf Stoffen der griechischen Mythologie basiert. Den Schuldienst hat der erfolgreiche Autor mittlerweile quittiert und widmet sich nur noch der Entwicklung seiner Geschichten. (Quelle: Amazon) -- rickriordan.com (englisch)
Rezensionen zu anderen Büchern von Rick Riordan:

Im Bann des Zyklopen kam am 15. August 2013 mit Logan Lerman (als Percy) in der Hauptrolle ins Kino und ist inzwischen auf DVD und Blu-Ray erhältlich.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freu mich immer wie ein Regenbogen-Keks über jeden Kommentar, also hinterlasst mir hier unbedingt eine Nachricht. Lob wird natürlich genau so gerne gehört wie begründete Kritik. (: Antworten gibt es immer direkt unter eurem Kommentar und kommen so schnell wie es geht. Ihr seid die Besten! ♥