Freitag, 30. November 2012

30 Tage - 30 Posts: GESCHAFFT!

Mein Ziel ist erreicht! Ich wollte diesen Monat 30 Posts veröffentlichen und ich habe es geschafft - dies ist mein 30. Posts!
_________________________________________________ (Hier bitte Jubelschreie eintragen)
Werde ich das in Zukunft weiterführen?
NEIN. Definitiv NICHT.
Es hat zwar Spaß gemacht, sich so viele verschiedene Posts auszudenken, aber erstens ist es sehr stressig, sich so unter Druck zu setzen, und zweitens, werden die Posts dann total uninteressant und langweilig, meiner Meinung nach. Es bleibt dabei, ich will viel posten, aber so geht das nicht.
Wenigstens habe ich eines meiner zwei Monatsziele erreicht - das Ziel, mehr als zwei Bücher zu lesen, ist gescheitert, ich habe auf euch gehört und mich nicht unter Druck gesetzt, indem ich zwanghaft Dancing Jax: Auftakt gelesen hätte.
Aber, 30 Posts, das finde ich akzeptabel und ich bin etwas stolz auf mich! Drei weitere Posts für die nächsten Tage oder Wochen sind in Arbeit, wartende Rezensionen nicht mitgerechnet... Morgen fällt erstmal der karge Monatsrückblick an.
Denkt an die Buchvorschläge fürs Blogger-Hörbuch! Noch bis zum 8. Dezember habt ihr Zeit. HIER KLICKEN!!

Mein Bücherregal

Auf Vorschlag von Sandra (Pusteblume?) zeige ich euch heute mal meine Bücher! Nicht alle, viele stehen bei meiner Schwester, aber ich stelle euch mein Bücherregal vor. Na ja, ein "Regal" ist es eigentlich gar nicht wirklich, sondern nur ein Brett, wo ich sie drauf gestellt habe, und das zeige ich jetzt mal genau in Fotos. Irgendwann werde ich sicher auch mal ein Video machen, aber erst, wenn ich eine vernünftige Videokamera habe. So, zuerst erklär ich euch mal so verständlich wie möglich meine Sortierung. Sie ist etwas kompliziert...
Also, die wichtigste Regel, nach der sich alle anderen richten: Erst gebundene Bücher, dann Taschenbücher bzw. broschierte. Das geht vor allem anderen, weil ich finde, dass es sonst einfach blöd aussieht, so durcheinander. Die zweitwichtigste Ordnung: Bücher des gleichen Autors nebeneinander! Außer, wie gesagt, es gibt gebundene und Taschenbücher, dann stehen sie auseinander. Ganz links stehen meine Lieblingsbücher zusammen - aber nur gebundene! Also wirklich 5-Sterne-Bücher. Danach geht es farblich sortiert weiter. So gut das geht, da ja meine Lieblingsbücher beginnen. Ein bisschen versuche ich auch nach der Größe zu gucken, das finde ich aber nicht so wichtig. Da ich alle meine Bücher nebeneinander stehen habe, geht die farbliche Ordnung von den gebundenen Büchern bei den Taschenbüchern direkt weiter. Bei meinen Taschenbüchern stehen meine Lieblingsbücher also nicht links, sondern sind mit rein gemischt. Öööhm, sonst noch was? Achja, ganz besondere Bücher stehen nicht in der Reihe, die haben "Ehrenplätze", wie ihr unten auf den Fotos sehen könnt. Also keine Bücher, wie ich sie sonst lese, ihr seht es gleich.

Und los geht's! Ignoriert bitte das schlechte Licht und die Kabel auf dem Bild, die gehören zu Anlage und Fernseher.
Hier erstmal eine Gesamtübersicht.

Und das hier sind meine (gebundenen) Lieblingsbücher. Hier fehlt Flames 'N' Roses, das habe ich vergessen umzustellen.

Es folgen die restlichen gebundenen Bücher...

Danach kommen auch schon die Taschenbücher und broschierten Bücher. Hier seht ihr auch ein bisschen etwas von dem Grund, warum ich diese nicht so gern mag: Knicke im Buchrücken. Entschuldigt bitte die Stecker!

Zum Schluss noch meine "Sonderbücher"! Eine Orginal-MJ-Biografie und ein wahrer Klassiker.

Wie gesagt, es fehlen noch einige Bücher, wie Dancing Jax, was ich grade lese, oder die Harry Potter Reihe, die stelle ich dann irgendwann mal in einem Video noch vor, wo ich auch alle Bücher näher vorstelle. Ich hoffe, die Bilder haben euch gefallen, ich WEISS, es sind im Vergleich zu den meisten anderen Buchbloggerregalen extrem wenig, aber ich leihe mir auch oft Bücher aus, wie die, die mich kennen, vielleicht schon wissen. Wo  wir grad beim Thema sind, ich möchte mir vor der Verfilmung unbedingt noch City of Bones aus der Bücherei ausleihen und durchlesen! Das steht ja schon auf meiner Wunschliste, und jetzt wo der Film rauskommt, wird es mal Zeit.
Ich schweife ab. Jaaa, das war der Großteil meiner Bücher, ich hoffe auch, dass ich euch meine Ordnung verständlich erklären konnte, ihr seht es ja auch auf den Bildern. :D Hab euch alle lieb! ♥

Mittwoch, 28. November 2012

Neu auf der Wunschliste

In letzter Zeit sind wieder ein paar neue Bücher auf meiner Wunschliste eingezogen, die ich euch gerne mal kurz zeigen möchte.
Da gibt es nur ein Problem: Dieses Mal ist nicht ein Buch dabei, was so wirklich unbekannt ist. "Wo liegt da das Problem?", werden einige jetzt vielleicht denken. Das Problem ist, dass ich euch bei der Vorstellung der Neu auf der Wunschliste-Posts versprochen habe, nicht nur neue und bekannte Bücher zu zeigen, sondern hauptsächlich die 'Außenseiter'. Aber ich leide an Postmangel (ich muss mein 30Tage30Posts-Ziel erreichen!) und darum stelle ich euch meine Wunschlistenneulinge trotzdem mal vor. (:


Kimberly Derting - Bodyfinder: Das Echo der Toten
Die 16-jährige Violet kann tote Menschen anhand von Echos aufspüren, die diese im Diesseits zurücklassen. Violet hört, riecht und fühlt die Echos. Für sie ist diese Gabe weniger ein Geschenk als ein beunruhigendes Ärgernis. Als dann jedoch ein Serienkiller die kleine Stadt heimsucht, in der sie mit ihrer Familie lebt, und dem Killer immer mehr Mädchen zum Opfer fallen, wird Violet bewusst, dass sie die Einzige ist, die ihn aufhalten kann. Mithilfe ihres besten Freundes Jay nimmt sie seine Spur auf. Doch dann verlieren sich Violet und Jay in den zwischen ihnen aufkeimenden romantischen Gefühlen und merken nicht, wie nahe sie dem Mörder bereits gekommen sind... bis Violet selbst zu seiner Beute wird.
Klingt meiner Meinung nach extrem spannend, eine Mischung aus Thriller und auch Fantasy - plus etwas Romantik.

Ursula Poznanski - Die Verratenen
Sie ist beliebt, privilegiert und talentiert. Sie ist Teil eines Systems, das sie schützt und versorgt. Und sie hat eine glänzende Zukunft vor sich. Rias Leben könnte nicht besser sein. Doch dann wendet sich das Blatt: Mit einem Mal sieht sich Ria einer ihr feindlich gesinnten Welt gegenüber und muss ums Überleben kämpfen. Es beginnt ein Versteckspiel und eine atemberaubende Flucht durch eine karge, verwaiste Landschaft. Verzweifelt sucht Ria nach einer Erklärung, warum ihre Existenz plötzlich in Trümmern liegt. Doch sie kann niemandem mehr vertrauen, sie ist ganz auf sich allein gestellt.
Dieser Dystopienthriller dürfte wohl den meisten bekannt sein. Nach einer Rezension von Amelie wurde ich vollkommen überzeugt und schon ist es auf meiner Wunschliste gelandet. (:

Mike Wilks - Mirrorscape: Gefangen im Reich der Bilder
Mel kann sein Glück kaum fassen, als er Schüler in der berühmten Künstlerwerkstatt von Ambrosius Blenk wird. Doch bald schon entdecken er und seine Freunde Ludo und Wren, dass wundersame Dinge in der alten Schule geschehen. Fasziniert beobachten sie, wie Ambrosius Blenk durch eines seiner eigenen Bilder schreitet. Die prächtigen Gemälde bilden das Portal in eine andere Welt: Mirrorscape, das Land der Bilder und Farben. Aber Mirrorscape birgt auch unheimliche, bösartige Kreaturen, wie sie nur der Fantasie entspringen können. Die größte Gefahr jedoch geht von mächtigen und mysteriösen Gilden aus, die mit Hilfe von Mirrorscape die Menschen unterjochen wollen. Ambrosius Blenk ist der letzte, der ihnen noch die Stirn bietet. Als er entführt wird, können nur Mel, Wren und Ludo ihn noch retten.
Nicht ganz so bekannt und ganz genau nach meinem Geschmack!

Rachel Ward - Numbers: Den Tod im Blick
Augen, so heißt es, sind das Fenster zur Seele. Doch wenn Jem in fremde Augen blickt, sieht sie eine Zahl. Und die ist unauslöschlich. Denn die Zahl ist ein Datum. Der Tag, an dem ihr Gegenüber sterben wird. Diese Gewissheit hat Jem seit dem Tod ihrer Mutter. Deshalb meidet sie Menschen. Ist am liebsten allein. Bis sie Spinne kennenlernt - und mit ihm das Leben. Jem ist glücklich, zum ersten Mal. Doch als die beiden zum Riesenrad, dem London Eye, fahren, passiert es - um sie herum haben alle dieselbe Zahl. Jem weiß: Etwas Furchtbares wird passieren. Heute. Hier. Fluchtartig verlassen Spinne und sie das Gelände. Und lösen damit eine Kettenreaktion aus. Spinne und Jem werden zu Gejagten. Von der Polizei, den Medien, den Menschen. Und Spinnes Todestag rückt näher und näher...
Hier klicken für alle Informationen von Amazon.
Auch ziemlich bekannt, mich hat der Klappentext und eine Leseprobe überzeugt, dass es 'wunschlisten-wert' ist. :D

Sergej Lukianenko - Trix Solier: Zauberlehrling voller Fehl und Adel
Trix, Erbe des Herzogtums Solier, wird Opfer eines gemeinen Putschs. Trix schwört Rache. Bloß wie? Die wilde Welt jenseits der Schlossmauern ist nichts für zarte Jünglinge. Grässliche Untote, verwirrte Feen und minderbemittelte Minotauren machen Trix das Leben schwer. Aber dann entdeckt er ein ungeahntes Talent: Ist er vielleicht zum Magier berufen? Mit neuem Mut versucht sich Trix als Retter der schönen Fürstin Tiana, die zwangsverheiratet werden soll. Dafür verspricht Tiana, ihm zu helfen, den Thron zurückzuerobern. Die beiden schmieden einen tollkühnen Plan...
Eher unbekannt, denke ich, und mit diesem Buch bin ich mir noch nicht so wirklich sicher, aber dennoch ist es auf meiner Wunschliste gelandet, als ich es über Kaugummiqueen entdeckt habe.

Montag, 26. November 2012

Schimpftirade zum Rubinrot-Trailer


Ja, ich muss auch mal meine Meinung zum Rubinrot-Trailer loswerden, nachdem jeder Zweite ihn auf seinem Blog gezeigt hat. :D Und wie der Posttitel schon sagt: es ist eine sehr sehr negative Meinung. Wer ihn noch nicht gesehen hat, hier:
Gaaaah. Wie Madame Rossini sagen würde: SCHRECKLISCH. FÜRCHTERLISCH.
Wo fang ich an? 
Die Schauspieler. Ich BITTE euch, was soll das denn?! So hab ich mir die Charaktere überhaupt gar nicht kein bisschen vorgestellt! Okay, jeder stellt sie sich wahrscheinlich anders vor, aber trotzdem! Gideon müsste dunklere Haare haben und von dem unglaublich gut aussehendem Typen aus dem Buch sehe ich hier nicht besonders viel. Gwendolyn. Nein, nein, nein. Grauenhaft! Ich weiß nicht, wie ich es beschreiben soll, aber die Schauspielerin passt ebenfalls kein Stück in diese Rolle und ich kann mir nicht annähernd vorstellen, wie sie Gwens sarkastischen Humor und ihre Einzigartigkeit, die alle Rubinrot-Fans nur zu gut kennen, im Film herüberbringen soll. Und ihre Stimme, boooar. Nee. In der Szene, in der sie diesen ganz schrecklichen rotweißen Mantel trägt, ist es mit am schlimmsten, da zeigen sich auch die... nicht gerade herausragenden Schauspielkünste. Was mich echt mal interessieren würde - gibt es IRGENDWEN, der sich Leslie so vorgestellt hat? Also ich auf jeden Fall nicht. Hätte Kerstin Gier da nicht mal ein Machtwort sprechen können? Auch wenn es fies klingt, aber das sind auch noch ziemlich schlechte Schauspieler! Na ja, sagen wir mal durchschnittlich. Hört euch mal das "Bereit, wenn du es bist" am Ende an - da bekomme ich echt die Krise. Und das mit Gideon wirkt mir auch viel zu kitschig. Als würde Gwen sich alles von ihm gefallen lassen. Wie schon gesagt, Gwendolyn wirkt einfach viel zu schwach und auch schüchtern. Ich zweifle, dass mehr als eine Person am Set das Buch überhaupt gelesen hat, entschuldigung. Auch die Art, wie sie reden, klingt nach einem typisch deutschem Film, ernsthaft, und ich HASSE solche typisch deutschen Filme. Das wird noch dadurch ergänzt, dass ausgerechnet Veronica Ferres mitspielt. Und Madame Rossini - ja, sie spielt keine sehr große Rolle, aber ich spreche es trotzdem mal an - war auch nicht nach meinem Geschmack. Mh, ich bin schon ziemlich pingelig. :D Aber um Christine von Books&Cupcakes mal zu zitieren: Wo bleibt mein Schwanen'älschen? Und ja, Christine, Gwen sieht bei dem Kuss tatsächlich aus wie eine Wasserleiche. :D
Das Ganze Getue um die Edelsteine und so was mit diesen komischen Umhängen gefällt mir auch nicht. Obwohl ich das noch einigermaßen nachvollziehen könnte, denn im Buch wird ja auch öfters von Gwendolyn beschrieben, wie sich dort alle so mysteriös benehmen. Aber die Kampfszenen sehen meiner Meinung nach extrem billig aus. Genau so wie die Kostüme, die habe ich mir persönlich um Einiges aufwendiger vorgestellt - hatten die echt so ein kleines Budget zur Verfügung? Das gilt auch für die Spezialeffekte, aber gut, die sind nicht allzu schlimm. 
Trotz allem: Ja, ich werde mir den Film anschauen. Ich lasse das Grauen über mich ergehen, weil ich einfach viel zu neugierig bin und wer weiß - vielleicht haben die es tatsächlich geschafft ausschließlich schlechte Szenen in den Trailer zu packen. Ich bezweifle es. Und das ändert ja auch nichts an meiner Meinung zu den gewählten Schauspielern. Hier mal ein Bild vom grauenhaften schrecklichen extrem schlecht gewählten Horror-Cast: (ich finde übrigens, dass "Gideon" hier viel besser aussieht)
Jennifer Lotsi (Leslie), Maria Ehrich (Gwendolyn), Jannis Niewöhner (Gideon), Laura Berlin (Charlotte)

Das alles ist natürlich Meinungssache! Bitte schreibt jetzt keine Kommentare, in denen ihr meine Ansichten 'kritisiert' - es ist einfach nur meine Meinung dazu, auch wenn viele andere das nicht so sehen werden wie ich. Ich spreche nicht für alle und will niemandem den Film vermiesen (;

Sonntag, 25. November 2012

Eine Frage zum Monatsrückblick

Hallöchen, ich bräuchte mal eure Hilfe zu meinen Monatsrückblicken. Hier klicken um zu meinem letzten zu gelangen. Bisher habe ich meinen Rückblick immer in einem ziemlich langen Text verfasst. Zuerst erkläre ich die Platzierung der gelesenen Bücher mit Verlinkung zu den Rezensionen, dann folgen 'Statistiken', also wie viele Posts es gab und so etwas, danach wie viele Neuzugänge ich hatte, und woher die kamen, darauf an welchen Challenges ich gerade teilnehme, dann noch ein aktueller Leseeindruck, den ich immer so dazwischen quetsche, und zum Schluss viel Gelabere über den vergangenen Monat. Das alles als Text in ein paar Absätzen. Soll das so bleiben? Soll ich die ganzen Sachen einfach auflisten? Natürlich nicht alles, der Leseeindruck und das Monatsgelaber bleibt als Text, aber alles andere? Was meint ihr? Ich habe schon öfters gehört, dass der lange Text abwechslungsreich ist und viele das sehr gerne mochten, aber trotzdem bin ich mir da nicht ganz sicher. Mir gefällt das eigentlich ganz gut so, wie es ist, aber ich möchte trotzdem etwas von euch hören, der nächste Monatsrückblick ist ja nicht mehr fern.
Schreibt mir bitte eure Meinung dazu als Kommentar! Dankeschööön (:



Hier alle meine bisherigen Monatsrückblicke:

Samstag, 24. November 2012

Kurze Information zum Blogger-Hörbuch


Hallo ihr Lieben, eine kurze Information zum Blogger-Hörbuch von mir und meinem Partnerblog Heartbeat (Hier klicken für alle Informationen zur Aktion). Wir wurden ganz freundlich und ZUM GLÜCK darauf hingewiesen, dass wir nicht einfach so ein komplettes Buch vorlesen und das veröffentlichen dürfen, ihr wisst schon, wegen 'Großzitat' und so was. Davon wussten wir vorher gar nichts und jetzt hatten wir ein Problem. Zuerst wollten wir das Hörbuch-Video einfach auf YouTube hochladen und hier verlinken, denn mehr als dass es gelöscht wird könnte ja eigentlich nicht passieren - aber dennoch könnten wir Schwierigkeiten damit bekommen. Also haben wir uns jetzt dazu entschlossen, nach der Buchauswahl den Verlag des jeweiligen Buches anzuschreiben und nachzufragen. Wenn's nicht klappt, tja, dann sehen wir mal weiter, aber irgendwie werden wir das schon hinbekommen, die Aktion wird auf keinen Fall abgesagt!
Wieso ich euch davon erzähle? Wegen dem Ablaufplan. Eigentlich sollte ja direkt nach der Buchauswahl die Textaufteilung stattfinden und dann folgt die Einsendung der Aufnahmen, aber jetzt wird dazwischen eine kleine Pause entstehen, in der wir den Verlag anschreiben und auf eine Antwort warten, bis die Textaufteilung gemacht werden kann.

Ich hab noch nie einen Verlag angeschrieben, das kann ja was werden :D Übrigens könnt ihr HIER noch bis zum 8. Dezember fleißig Buchvorschläge machen, so viele und so oft ihr wollt. Dankeschön, wir sind total gespannt auf das Ergebnis! ♥


Donnerstag, 22. November 2012

Rick Riordan - Percy Jackson: Im Bann des Zyklopen


Im Bann des Zyklopen ist der zweite Teil der "Percy Jackson"-Reihe von Rick Riordan.
1. Diebe im Olymp - 2. Im Bann des Zyklopen - 3. Der Fluch des Titanen - 4. Die Schlacht um das Labyrinth - 5. Die letzte Göttin - Folgereihe: "Helden des Olymp"

Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum: Februar 2010
Übersetzer: Gabriele HaefsSeitenanzahl: 336
Verlag: Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 10 - 15 Jahre
Originaltitel: Percy Jackson and the Olympians - The Sea of Monsters
Hier klicken und die gebundene Ausgabe von Im Bann des Zyklopen bei Amazon anschauen.

Taschenbuchausgabe
Erscheinungsdatum: September 2011
Übersetzer: Gabriele HaefsSeitenanzahl: 336
Verlag: Carlsen Verlag
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre


Percys siebtes Schuljahr verläuft einigermaßen ruhig - einigermaßen. Wenn da nicht diese Albträume wären, in denen sein bester Freund in Gefahr schwebt. Und tatsächlich: Grover befindet sich in der Gewalt eines Zyklopen. Zu allem Übel ist Camp Half-Blood nicht mehr sicher: Jemand hat den Baum Thalia vergiftet, der die Grenzen dieses magischen Ortes bisher geschützt hat. Nur das goldene Vlies kann da noch helfen. Wird es Percy gelingen, Grover und das Camp zu retten? Das dürfte für einen Halbgott wie ihn eigentlich kein Problem sein. Doch seine Feinde haben noch einige böse Überraschungen auf Lager...

Das Cover ist so ähnlich wie das vom ersten Band gestaltet. Es fällt ins Auge, ist aber nichts wirklich Besonderes. Der Titel ist auch ganz in Ordnung. Mehr gibt's nicht zu sagen (;
Andere Cover:

Ich versuche mich mal so gut wie möglich an die Details zu erinnern, durch das ständige Aufschieben von Rezensionen kann man sich gar nicht mehr alles merken... 
Der zweite Band der Percy-Jackson-Reihe hat mir nicht ganz so gut gefallen wie der erste, er war aber beinahe genau so gut. Die Abenteuer, die Percy mit seinen Freunden erlebt, sind mal wieder einzigartig und spannend zu verfolgen. Trotz ähnelndem Storyaufbau ist Im Bann des Zyklopen nicht zu vergleichen mit Diebe im Olymp, ich freue mich jetzt schon auf die nächsten Bände!
Eigentlich kann ich vieles, was ich schon in der Rezension zum ersten Teil gesagt habe, nochmal wiederholen. Die Protagonisten sind allesamt sehr sympathisch. Natürlich ist seit dem vorherigen Jahr keine besonders große Veränderung oder Entwicklung bei den Charakteren zu sehen, aber das macht auch nichts. Und auch neue Personen sind dazu gekommen und welche, die vorher noch keine große Rolle spielten, kommen jetzt erst richtig zum Vorschein. Mal wieder war es eine erfrischende und tolle Abwechslung von einem männlichen Protagonist zu lesen. Percy hat Vieles gelernt, seit er das Camp Half-Blood betreten hat, und dennoch bleibt er ganz er selbst und hat sich noch nicht komplett in die Welt der Götter eingelebt.
Ein Schwachpunkt ist die leichte Vorhersehbarkeit. Nicht unbedingt im Großen und Ganzen, aber bei einzelnen Sachen weiß man selbst viel früher Bescheid als Percy und seine Freunde, obwohl nichts beschrieben wird, was er selbst nicht auch weiß, und man ahnt schon, was jetzt kommen muss. Manchmal wäre ich am liebsten selbst dort hin gegangen und hätte alle einmal kräftig durchgerüttelt und ihnen gesagt, was Sache ist, bevor sie wieder in die nächste gefährliche Situation geraten. Es gibt zwar auch Momente, in denen Percy merkt, dass er besonders vorsichtig und misstrauisch sein muss, aber gleich im nächsten Moment vergisst er diesen Vorsatz wieder und geht meistens in die Falle.
Der Schreibstil ist wieder perfekt. Er passt genau zu der Geschichte rund um Percy, und ist so wahnsinnig humorvoll, dass man selbst in extrem spannenden Augenblicken noch schmunzeln muss. Ich möchte wieder einige Beispiele für Kapitelüberschriften geben: »Ich spiele Völkerball mit Kannibalen«, »Dämonische Tauben greifen an«, »Clarisse lässt die ganze Kiste hochgehen«, »Wir treffen die Schafe der Verdammnis«, »Invasion der Partyponys« und und und... Einfach legendär, bei diesen Titeln freut man sich schon gleich auf das jeweilige Kapitel, auch wenn man erst dann versteht, was mit den Überschriften gemeint ist.
Wieder wurden die griechischen Mythen toll eingebaut. Ich hätte aber gerne noch ein klein bisschen mehr über diejenigen Legenden gehört, weil ich es total interessant finde, wie sie mit den Ereignissen im Buch zusammenhängen.
Übrigens ist dieses Mal der Klappentext auch wirklich zutreffend! Im Gegensatz zum ersten Teil, da stand ja wirklich nur Quatsch... Aber hier gefällt mir der Klappentext sehr gut (:

Eine wirklich gelungene Fortsetzung, nicht gaaanz so gut wie der erste Band, aber wieder abenteuerlich, humorvoll und spannend. Im Bann des Zyklopen überzeugt mit neuen und auch besser ausgearbeiteten Charakteren, hat aber ein paar kleine Schwachpunkte. 4 Herzen, die Reihe ist auf jeden Fall sehr empfehlenswert!

Fünfzehn Jahre lang hat Rick Riordan (geboren 1964 in San Antonio, Texas) Englisch und Geschichte an verschiedenen Schulen in der San Francisco Bay Area sowie in Texas gelehrt. 2002 erhielt er den "Master Teacher Award". Dann begann er mit dem Schreiben, und gleich sein erster Roman gewann drei nationale Preise im Genre Mystery. Inzwischen hat Rick Riordan die Fantasyreihe um den jungen Helden "Percy Jackson" ins Leben gerufen, die auf Stoffen der griechischen Mythologie basiert. Den Schuldienst hat der erfolgreiche Autor mittlerweile quittiert und widmet sich nur noch der Entwicklung seiner Geschichten. (Quelle: Amazon) -- rickriordan.com (englisch)
Rezensionen zu anderen Büchern von Rick Riordan:

Im Bann des Zyklopen kam am 15. August 2013 mit Logan Lerman (als Percy) in der Hauptrolle ins Kino und ist inzwischen auf DVD und Blu-Ray erhältlich.

Mittwoch, 21. November 2012

Das Blogger-Hörbuch: Phase 1 - Buchvorschläge

Phase 1 ist beendet. HIER geht's zu Phase 2. (:

Und los geht die  "Das Blogger Hörbuch"-Aktion von mir und meinem Partnerblog Heartbeat. Für alle Informationen, worum es geht und alles Wichtige zum Ablauf klickt einfach -->HIER<--.

Phase 1: Buchvorschläge

Am Ende der Aktion soll ein ganzes Hörbuch entstehen, von Bloggern vorgelesen. Aber erstmal muss natürlich ein Buch ausgewählt werden! Und das ist ganz euch überlassen.
Es soll ein Buch sein, das sich zum Vorlesen und natürlich zum Anhören lohnt. Hier einmal ein paar wichtige Voraussetzungen für eure Vorschläge:
Das Buch sollte...
...ein gutes Buch sein.
Es sollte das Vorlesen, Zuhören, Kaufen/Leihen wert sein, wählt ein Buch, was euch gefällt und auch anderen gefallen könnte.
...nicht zu teuer sein.
Natürlich werden nicht alle Teilnehmer das Buch schon haben. Die einfache Variante wäre, sich das Buch aus der Bibliothek oder von jemand anderem auszuleihen, aber wer es sich kaufen möchte, sollte für die Aktion nicht zu viel Geld ausgeben müssen.
...nicht zu dick sein.
Bei zu vielen Seiten muss jeder Teilnehmer so viel lesen und hat dann gar keine Lust mehr noch weiter zu lesen und das Ganze aufzunehmen.
...nicht zu dünn sein.
Wenn jeder nur eine halbe Seite liest, lohnt es sich für denjenigen gar nicht richtig.

Jetzt seid ihr dran: HINTERLASST HIER EIN KOMMENTAR MIT EINEM BUCHVORSCHLAG, DAS DIE VORAUSSETZUNGEN SO GUT WIE MÖGLICH ERFÜLLT UND VON WELCHEM IHR GERNE EIN SPEZIELLES BLOGGER-HÖRBUCH HÖREN MÖCHTET.
Nicht nur zukünftige Teilnehmer sollen hier ihre Wünsche äußern - denn selbst wer nicht teilnimmt, interessiert sich ja sicherlich mehr für das fertige Hörbuch wenn es ein Buch ist, das ihm gefällt.

Bei Sontka findet ihr den Post zu dieser Phase auch, bei uns beiden werden alle Vorschläge angenommen und dann "zusammengezählt".

Aus den meist genannten Büchern, sowohl bei Sontka als auch bei mir, erstellen wir auf unseren beiden Blogs die gleiche Umfrage, bei der ihr für ein Buch eurer Wahl abstimmen könnt. Nach Ende der Umfrage zählen wir die Stimmen von unseren Blogs zusammen und schon steht der Hörbuch-Titel fest.

BIS SAMSTAG, DEM 8. DEZEMBER 2012 WERDEN BUCHVORSCHLÄGE ANGENOMMEN!
Gerne auch mehrere Bücher vorschlagen!
Bei Fragen einfach melden. (:
Über Werbung freuen wir uns immer sehr ♥

Einfach Kommentar mit eurem Hörbuch-Wunschbuch hinterlassen. Danke!


Eine ganz besondere Aktion: Das Blogger-Hörbuch



ES IST SOWEIT!
Die Partnerblog-Aktion von mir und Creamcup (Heartbeat) beginnt!

Eigentlich beginnt sie noch nicht wirklich, aber erstmal wollen wir jetzt genau erklären, worum es überhaupt geht. Wir hoffen, alles verständlich erklären zu können, so dass ihr Interesse an der Aktion findet und wisst, was wir vorhaben. Hoffentlich gefällt euch die Idee! ♥

Die Aktion nennt sich Das Blogger-Hörbuch.
Was bedeutet das? Wie ist es dazu gekommen? Worum geht es? Wie sieht der Ablauf aus?
Sontka alias Creamcup von "Heartbeat" (little-creamcup.blogspot.de) und ich wollten nach unserem Lesemarathon endlich wieder eine gemeinsame Partnerblog-Aktion starten. Nach langem Überlegen ist Sontka dann endlich DIE GENIALE IDEE ÜBERHAUPT gekommen: ein Blogger-Hörbuch!
Wie der Titel schon sagt, soll ein Hörbuch entstehen - von Bloggern für Blogger. Nachdem ein Buch ausgewählt wurde, soll dieses von Bloggern vorgelesen werden. Die Seiten des Buches werden auf die Teilnehmer aufgeteilt, sodass jeder einige Seiten des Buches vorliest. Am Ende soll ein komplettes Hörbuch entstehen! Jeder Teilnehmer liest seine Seiten vor, nimmt das auf und sendet das Video oder die Tonaufnahme an uns. Am Ende wird das alles zusammen geschnitten, und fertig ist das ganz spezielle und einzigartige Blogger-Hörbuch! Wir laden dieses Hörbuch als Video/s auf YouTube hoch und schicken euch dann hier den Link dazu, damit jeder sich das anhören bzw. angucken kann. War alles verständlich erklärt? :D Wenn nicht, schreibt es bitte UNBEDINGT in die Kommentare!! Dann überarbeite ich die Beschreibung nochmal, ich bin nicht so gut im Erklären.

So, jetzt zum Ablauf.
In Phase eins geht es um Buchvorschläge. Dabei soll jeder bitte - auch wer nicht teilnehmen möchte - ein Buch nach Wahl vorschlagen, von dem dann ein Hörbuch entstehen soll. Wir wollten euch die Wahl überlassen, weil es ja blöd ist, wenn man ein Buch nimmt, das niemand besitzt oder das viel zu teuer ist. Näheres dazu folgt in dem Extra-Post dazu, der gleich folgt. Diese Phase geht ab Veröffentlichen des Extra-Posts bis Samstag, dem 8. Dezember 2012, also können bis dahin Bücher vorgeschlagen werden.
Phase zwei. Aus den meist gewählten Büchern, die so wohl bei mir als auch bei Heartbeat genannt wurden, erstellen wir auf unseren beiden Blogs eine Umfrage, welches Buch für die Aktion vorgelesen werden soll. Wie gesagt, Genaueres kommt dann noch. Die Umfrage geht von Sonntag, dem 9. Dezember 2012 bis Montag, dem 31. Dezember 2012.
Also, nun ist ein Buch für die Aktion ausgewählt worden und es folgt die Phase drei. Jetzt beginnt die Aktion erst richtig! Nun ist nämlich die Anmeldephase dran. Wer sich an dem einzigartigem Blogger-Hörbuch beteiligen möchte, kann sich ab diesem Zeitpunkt dafür anmelden. Diese Phase läuft von Dienstag, dem 1. Januar 2013 bis Freitag, dem 8. Februar 2013. Nachträgliches anmelden ist danach nicht mehr möglich!!
Phase vier besteht nur aus der Textaufteilung. Wir teilen die Seiten des Buches gerecht auf alle Teilnehmer auf. Das versuchen wir so schnell wie möglich nach der Anmeldephase zu machen.
Die Hauptphase der Aktion: Phase fünf. Wie man sich schon denken kann, sollen jetzt die Videos und Tonaufnahmen an Sontka oder mich geschickt werden, bei denen ihr den euch zugeteilten Teil des Buches vorlest. Vielleicht sind einige von euch etwas kamerascheu, daher sind auch Audioaufnahmen möglich. Es wäre schon wichtig, dass man euch gut verstehen kann. Genaueres dazu erfolgt dann wenn es soweit ist. Einsendungen werden nach der Textaufteilung angenommen, der Einsendeschluss (Freitag, dem 31.  Mai 2013) kann bei Einzelfällen etwas hinausgezögert werden.
Bei Phase sechs geht es auf das Ende zu. Mit dieser Phase habt ihr nichts zu tun, denn jetzt werden die Videos/Tonaufnahmen zusammen geschnitten zu einem Hörbuch. Wie das aussehen wird, seht ihr ja dann, aber es wird nach Einsendeschluss etwas länger dauern, bis alles fertig ist.
Phase sieben ist das "Highlight" der Aktion, auf das hingearbeitet wurde - das Hörbuch ist fertig. Wie genau wir das posten, wissen wir noch nicht, aber ihr werdet es auf jeden Fall komplett hören können. Das gilt natürlich nicht nur für die Teilnehmer, jeder kann sich dieses ganz spezielle Hörbuch nun anhören. Dennoch ist es, unserer Meinung nach, viel besser, wenn man selbst daran beteiligt ist, und man seine eigene Stimme auf dem Blogger-Hörbuch zu hören bekommt, oder? Darum hoffen wir auf ganz viele Teilnehmer! 
Dazu kommt noch eine "Extra-Phase". Phase acht ist ein Gewinnspiel! Die Teilnehmer sollen natürlich belohnt werden, abgesehen davon, dass sie an etwas Einzigartigem teilgenommen haben, also haben wir uns überlegt, dass wir zwei Teilnehmern etwas Nettes zukommen lassen möchten. Nichts Großes, aber Näheres dazu dann wenn es so weit ist. Das Gewinnspiel findet gleich nach dem Fertigstellen des Hörbuchs statt.

Ich bitte euch wirklich:
Wenn das hier unverständlich war, dann weist mich bitte darauf hin!
Nochmal die Kurzfassung:
Blogger suchen ein Buch aus, aus diesem Buch lesen sie aufgeteilt vor, die Vorlesungen werden zu einem einzigartigem Hörbuch zusammen geschnitten.
WIE FINDET IHR DIESE IDEE???
Wenn es ganz schrecklich für euch ist, niemanden interessiert und keiner mitmacht, brauchen wir die Aktion ja gar nicht erst starten. Aber Sontka und ich haben uns wirklich sehr viel Mühe damit gegeben und alles so genau geplant, wie es nur möglich war. Als Sontka die Idee hatte, waren wir beide gleich begeistert und haben uns auf die Aktion gestürzt. Da wir selbst das Ganze organisieren, können wir natürlich nicht wirklich sagen, wie andere das finden, denn uns selbst gefällt das ganz gut, weil es wirklich einzigartig ist.  
Euer Feedback ist uns wirklich wichtig, schreibt es unbedingt in die Kommentare!



Genug gequatscht. Das also ist die Partnerblog-Aktion Das Blogger-Hörbuch von Herzensgeschichten und Heartbeat. Gleich heute noch beginnt schon die erste Phase, in der ihr ein Buch vorschlagen sollt, das als Hörbuch "entwickelt" wird, Genaueres dazu dann gleich. Was haltet ihr davon? War alles verständlich erklärt? Die einzelnen Phasen der Aktion erläutern wir dann noch in Extra-Posts, wenn es so weit ist. Bei Fragen könnt ihr euch einfach bei uns melden! Wir hoffen, dass gaaaaanz viele daran teilhaben wollen und es euch gefällt! ♥
Ganz ganz liebe Grüße,

Dienstag, 20. November 2012

Nur noch ein Tag + endloses Gelaber

Das hier ist nur ein kleiner Zwischendurchpost, weil ich sonst zwei Tage lang nichts gepostet habe und das meinen 30-Tage-30-Posts-Monatsplan zerstören würde. :D
Also, ich freu mich total auf morgen, deeeenn die Aktionspläne sind vollendet, der Banner ist gestaltet, die ersten beiden Posts sind so gut wie fertig. Morgen werden sie dann bei mir und bei Heartbeat veröffentlicht, und die Partnerblog-Aktion startet endlich ♥ Eigentlich wollte ich nur die beiden vofreudigsten Blogger, Svenja von real-booklover und Sandra von Pusteblume?, darüber informieren, aber nun wisst ihr es auch. Ich habe die Aktion nun oft genug erwähnt, nun wird es auch endlich Zeit. ^^

Wisst ihr was?
Ich hab grade total Lust auf einen richtig schönen Laberpost.
Und das mach ich jetzt auch!

Ich laber jetzt einfach mal drauf los. Hehe. Nicht so ernst nehmen, das hat jetzt nichts mehr mit einem Buchblog zu tun ;D

Heute gab's eine gute und eine schlechte Nachricht für mich. Die Gute: Ich hab meine Geschichtsarbeit wieder bekommen. Die Schlechte: Ich musste mein Geschichtsreferat halten. Ich habe mich selten so über einen Lehrer aufgeregt. Da hab ich doch tatsächlich die komplette letzte Woche damit verbracht, für das Referat zu lernen und konnte wirklich alles so gut wie auswendig. Jetzt trag ich mein tolles Referat vor und was ist? Der Lehrer guckt mich nicht ein einziges Mal während dem Vortrag an, unterbricht mich irgendwann ganz dreist mittendrin, weil er meint, das ist zu lang und niemand würde mehr zuhören, ich würde vom Thema abschweifen und hätte ABGELESEN. Und ich schwöre euch, ich habe so gut wie NIE auf meinen Zettel geguckt und der meint.... Boooar, ich könnte mich schon wieder aufregen. Ich hasse diesen Lehrer. Aber die gute Nachricht, in der Geschichtsarbeit gab es fast nur 4en, einige 5en, eine 3, keine 2 und ich? Ich hab eine 1. Die beste Arbeit! Trotz den wiederholten "Streber!"-Rufen hab ich mich gefreut wie ein Keks. Danach kam nur leider das Referat... Aber na ja.

Ich bin momentan total auf YouTube-Trip. Meine Favoriten: natürlich LIOOOONT, den hatte ich ja schon mal in einem Monatsrückblick erwähnt, und seit Neuestem auch daaruum und pequenasseniorita11. Sontka und ich fangen demnächst auch mit dem Videodrehen an (falls ich eine HD-Videokamera zu Weihnachten bekomme... ♥), ich freu mich total. *-* Vielleicht schicke ich euch dann ja mal den Link :D
Mit der YouTube-Sucht ist bei mir jetzt auch die Hair-Tutorial-Sucht angekrochen! Ich liebe diese Frisurentipps, die sind so toll, wenn auch nicht immer ganz einfach. Ich reg mich fast immer total dabei auf, weil ich es nicht so hinbekomme, wie das soll... Trotzdem, manchmal sieht es gar nicht mal so schlecht aus.

Ich hab seit zwei Tagen nichts gelesen... Ich hab ja für mein verkacktes Referat gelernt!!!  Gaah.
Nein, ernsthaft, ich will mehr lesen. Nicht so zwanghaft, aber ich möchte Dancing Jax: Auftakt wirklich mal anfangen.

Es ist erst 21.55 Uhr. Ich dachte, es wäre später. Morgen fahren wir mit meiner Klasse zur Berufsschule... Yeeeey. Hab ich total Lust drauf. Hust. Hust.

Was mich auch total nervt, ist, dass die Musical Dance AG, in der ich seit fast 2 Jahren bin, jetzt auf einmal komplett andere Zeiten hat. Normalerweise fing die AG um 13.30 Uhr, also nach der 6. Schulstunde an, und jetzt plötzlich fängt sie erst um 15 Uhr an. Nun kann ich erstmal nach der Schule nach Hause fahren, was essen, Hausaufgaben machen und schon fast sofort wieder losfahren, und erst um 16.30 Uhr wieder zu Hause sein. Das ist doch bescheuert! Nur wegen dieser blöden Anfängergruppe. Und dazu kommt noch, dass der Tanz, den wir gerade angefangen haben, total scheiße und schwierig ist und mich einfach nur nervt. 

Hat es irgendwer bis hier hin geschafft? Wenn ja, dann schreibt ein "Ich habe Langeweile und lese mir komische Laberposts durch." als Kommentar hier drunter!

Übrigens, ich habe das mit dem weißen Hintergrund wieder hinbekommen! Bei mir sieht jetzt auch alles wieder normal aus, auch auf meinem Laptop sehe ich wieder den Blätter-Hintergrund und alles ist wie immer.

Ich habe immer mehr Angst, dass euch die kommende Aktion gar nicht so gut gefällt, wie Sontka und mir... Ich weiß nicht, ich finde, es ist wirklich etwas Einzigartiges, und ich denke nicht, dass ein Blogger so etwas schon Mal veranstaltet hat. Trotzdem, vielleicht macht ja niemand mit und alles ist umsonst... Das wäre echt blöd, ich hoffe wirklich, dass ihr unsere Idee mögt!

Ich will shoppen. Ich will ein gemütliches und schönes H&M-Shirt und einen kuscheligen Pullover.

Alle sagen immer, ich sehe meiner Schwester total ähnlich, da bin ich komplett anderer Meinung...

Meine Haare sind noch nass vom Duschen, Lufttrocknen soll ja besser für die Haare sein, aber ich föhn sie gleich trotzdem nochmal. Meine Haare sind extrem kaputt, die Spitzen könnten nicht schlimmer sein. Ich muss dringend zum Friseur, aber irgendwie passiert mir jedes Mal, wenn ich dahin gehe, irgendetwas Peinliches. Hab schon überlegt, ob ich mir sie selber schneide, aber das wird nicht gut ausgehen. :D Ich hab mir schon seeehr oft vorgenommen, meine Haare zu tönen oder zu färben, aber irgendwie setze ich das nie um, ich trau mich einfach nicht. Und ich glaube auch nicht, dass das zu mir passt, ich finde mein Naturbraun eigentlich noch ganz okay, und außerdem werden die Haare vom Färben noch kaputter.

Ihr seht, das hier ist alles sehr Unsinnig und hat nichts mit meinem Blog zu tun. Aber ich hab grade Lust drauf, auch wenn es sich niemand durchliest. Wer doch: ein "Ich habe Langeweile und lese mir komische Laberposts durch." in die Kommentare setzen. :D Es ist 22.11 Uhr. 

Ich liebe weheartit.com. Die Bilder, die mir da richtig gut gefallen, poste ich immer auf meinem Tumblr: moonlightshining.tumblr.com (:

Hey, ich hatte den Post angefangen mit "KLEINER Zwischenpost" und jetzt das. Aber es macht Spaß! Auch wenn ich das wohl nicht öfter machen werde, denn ich glaube nicht, dass das hier irgendwen interessiert. Lasst miiiich, ich darf das! 

Schallplatten sind doch das Tollste, was es gibt. Vor einigen Monaten hat mein Vater seinen alten (kaputten) Plattenspieler vom Dachboden geholt und hat es tatsächlich geschafft, ihn wieder in Gang zu bringen! Der ist uralt und funktioniert jetzt wieder einwandfrei. Heute hat mein Daddy wieder einige Platten geholt und wir haben alles gehört von »Just Can't Get Enough« von Depeche Mode über »A-A-A-A-Anneliese« von Der Wilde Jürgen bis hin zu »I Was Made For Loving You« von Kiss. Ich liebe Schallplatten, das ist einfach etwas ganz Besonderes und ich wünsche mir WIRKLICH, meine Jugend in den 80er Jahren verbracht zu haben. Das war noch richtige Musik ♥ Natürlich liebe ich auch die heutige Musik, aber mal ehrlich, es klingt doch alles gleich.

Thihi, Weihnachten ist nicht mehr fern und ich habe schon ganz gemein herausgefunden, was meine Mutter plant, als Geschenk zu kaufen... Ich freu mich *-* Weihnachten ist doch toll, oder? Wenn nicht vorher die Welt untergeht. Aber überhaupt, die ganze Weihnachtszeit, Kerzen, Adventskalender, Lebkuchen, Tannenbaum, Weihnachtsdeko... Was kann es schöneres geben?

22.28 Uhr.

Na schön, ich glaube, jetzt muss ich wirklich Schluss machen. Wer bis hier gekommen ist und sich wirklich alles durchgelesen hat, weiß ja, was er jetzt zu tun hat. :D

Ich hab euch lieb, ihr seid doch die Tollsten, wisst ihr das? Morgen geht die Aktion los, freut euch drauf und macht auch ja mit!! (;


♥♥♥

Sonntag, 18. November 2012

Kurze Hilfe benötigt...

Hallo, ihr Lieben! Ich hab nur eine kurze Frage an euch. IST MEIN HINTERGRUND NOCH VORHANDEN? Bei mir wird mein brauner Blätterhintergrund nicht mehr angezeigt, da ist jetzt einfach alles nur weiß. Es lässt sich bei den Layout-Einstellungen oder so auch nichts verändern, egal was ich mache, es bleibt weiß. Könnt ihr meinen normalen Hintergrund noch sehen oder ist bei euch auch alles weiß? Bitte schnell ein Kommentar hinterlassen, damit ich weiß, ob es nur an meinem Laptop liegt. Dankeschön! ♥

Blog des Monats!


Schaut euch diesen hübschen Award mal an! *-* Und er gehört miiiiir ♥ Riesengroßes DANKESCHÖN an die liebe Bloggerin von Kaugummuqueens Bücherstube, die mir diesen tollen Award verliehen hat und der einer meiner absoluten Lieblingsblogs gehört. Danke! (: Jetzt schaut mal, was sie über meinen Blog geschrieben hat, ich bin fast ausgerastet vor Freude!
Aaaaaaah, das ist so lieb von dir, danke, Kaugummiqueen ♥ Ich konnte es gar nicht glauben, als ich das gelesen habe! Damit nimmst du mir alle Ängste vor den Dingen, von denen ich denke, sie würden anderen an meinem Blog nicht gefallen. Und danke für die Werbung zur kommenden Aktion (;

So, und jetzt verleihe ich den Award weiter. Natürlich gibt es so viele tolle Blogger, die das verdient haben, und das sage ich nicht nur einfach so, das meine ich auch ernst. Trotzdem wusste ich sofort, wer für mich der "Blog des Monats" ist. Vielleicht könnt ihr es euch schon denken...
Der Award geht an Creamcup alias Sontka von Heartbeat (little-creamcup.blogspot.de)!

Jaja, wer mich kennt, der denkt sich jetzt bestimmt "War ja klar, die beiden sind ja auch beste Freundinnen!" Das stimmt natürlich, aber Sontkas Blog ist viel mehr als nur der Blog meiner allerbesten Freundin! Zum einen ist es natürlich auch mein Partnerblog, aber auch das ist nicht nur der Grund, warum ich Heartbeat liebe und mir die Posts immer wieder gerne anschaue. Dieser Blog ist einfach extrem abwechslungsreich, und das ist es, was ihn am allermeisten ausmacht! Er zählt zwar auch zu den Bücherblogs, allerdings war das noch längst nicht alles. Ich zähle mal auf. Bei Sontka findet man natürlich Rezensionen, dazu kommen Neuzugänge bzw. Hauls, Rezepte, Tags, seit Kurzem Freitagsfüller, bald auch Top Ten Thursday, Neues auf ihrer Wunschliste, Gewinnspiele, Aktionsposts, teilweise einfach nur schöne Bilder, interessante und lustige Laberposts, Monatsrückblicke, Challenges, ihre Bücher-Wunschliste, ihr Bücherregal, ein Gästebuch, angefangene Buchreihen, ihren SuB, und und und und und.... Also, für jeden ist auf jeden Fall etwas dabei. Sie schreibt auch nicht in so einer jugendlichen Sprache, sondern ganz normal und sehr sympathisch. Ihr Design ist schlicht aber sehr schön, alles passt zusammen und ist einzigartig. Ihre Rezensionen sind sehr ehrlich geschrieben. Kurz, aber informativ, und das Creamcup-Bewertungssystem finde ich total süß! Ich könnte stundenlang weiter schwärmen. Glaubt mir: Es lohnt sich wirklich, bei ihr Leser zu werden. Euch erwarten interessante Posts und eine wundervolle Bloggerin, schaut uuuunbedingt bei ihr vorbei!
So, ich hoffe, das konnte dir gerecht werden, Sontka ♥

Umfrage beendet!

Die Kurz-Umfrage "Was soll ich als nächstes lesen?" ist beendet und hier ist das Ergebnis:
Susanne Rauchhaus - Die Messertänzerin // 30 Prozent
Jenna Black - Rosendorn // 30 Prozent
Robin Jarvis - Dancing Jax: Auftakt // 40 Prozent
Also, Dancing Jax: Auftakt hat gewonnen, und das werde ich dann als nächstes lesen. (:
Heute kommt dann auch WIRKLICH noch ein Award-Post, den ich eigentlich schon gestern schreiben wollte. Ich muss heute mal wieder für ein Referat lernen, nehme mir aber trotzdem etwas Zeit für Aktionsplanung. Im Ernst, der Startschuss ist nicht mehr fern! ^^

Freitag, 16. November 2012

Was soll ich als nächstes lesen?

Hallo ihr Lieben, eine kurze Frage um 23.31 Uhr - was soll ich als nächstes lesen?
Die Schattenträumerin von Janine Wilk hab ich letzte Nacht beendet.
Ich hab mir drei Bücher meines Mini-SuBs herausgesucht und eine Umfrage erstellt:
Stimmt bitte kurz ab, vielleicht auch hier noch ein Kommentar mit Begründung schreiben, wenn ihr möchtet ^^
Entschuldigung an Kaugummiqueen, ich wollte eigentlich heute einen Award-Post schreiben, denn bei dieser tollen Bloggerin bin ich der BLOG DES MONATS! Ich freu mich sehr, und schreibe den Post morgen, dann aber wirklich (: Jetzt am Wochenende werde ich mich auch zusammen mit Sontka auf die Aktionsvorbereitungen stürzen, yey!
Das war's auch schon, stimmt bitte bis morgen Abend um 22 Uhr für ein Buch bei der Umfrage rechts in der Sidebar ab. ♥

Donnerstag, 15. November 2012

100. Post!

Leute, hört mal her, das ist jetzt mein 100. Post! Ich weiß, das ist eigentlich nicht viel, vor allem weil mein Blog offiziell schon seit März besteht, aber ich sage immer, dass meine Bloggerzeit erst im Juni angefangen hat - denn erst seitdem habe ich richtig angefangen zu bloggen. In den ersten Monaten seit meinem allerersten Post hatte ich nur einen einzigen Leser, denn ich hab nie Kommentare bei anderen Blogs geschrieben oder sonst irgendetwas gemacht außer Rezensionen zu schreiben, weil ich einfach zu schüchtern auf Blogger war. Inzwischen ist das jetzt mein 100. Post, ich schreibe viel mehr Laberposts als Rezensionen, habe 67 Leser und ich bin ein bisschen stolz (: Sowieso möchte ich jetzt mehr posten als vorher, ich habe ja das Ziel, 30 Posts im Monat zu verfassen. Und in Zukunft werden auch einige AKTIONSPOSTS dazukommen, von der Partnerblog-Aktion, die ich mit Sontka (alias Creamcup) plane, das haben wir ja schon öfter erwähnt. Ich bastel momentan am Aktionslogo und bald kann es losgehen *-* Hehe, das hier schreibe ich vor allem, um Sandra von Pusteblume? und Svenja von real-booklover noch mehr zu ärgern, weil sie so gespannt auf die tolle Aktion sind ;D
So, das wollte ich euch nur mal eben mitteilen, auch wenn es für euch nicht so interessant war, 100 Posts sind doch gar nicht sooo schlecht, oder? ^-^

Mittwoch, 14. November 2012

Blogger-Neulinge aufgepasst

Die Bloggerin von Rozas Leselieblinge hat jetzt eine Aktion ins Leben gerufen, die ich total toll und wirklich sinnvoll finde! 
Bei dieser Aktion soll "Neulingen" geholfen werden, sich in die Welt von Blogspot einzufinden. Der jeweilige Blogpate beantwortet Fragen, gibt Tipps und so weiter. Die Patenschaft geht solange, bis der Frischlingsblog ca. 9 Monate alt ist, daher sollten die Paten einen mindestens 9 Monate alten Blog besitzen. Für die Anmeldung, egal ob als Helfer oder Hilfesuchender, HIER klicken, die Patenschaft wird dann zugeteilt.
Ich selbst mache nicht mit, weil ich zwar noch keinen 9 Monate alten Blog habe, aber auch keine große Hilfe mehr brauche und inzwischen den Mut gefunden habe, andere Blogger um Rat zu fragen. Trotzdem halte ich die Aktion für sehr nützlich und hilfreich! ^-^