Sonntag, 30. Juni 2013

Off-Topic-Sunday: Sommerferien


Schon wieder ist es Sonntag und schon wieder ist es Zeit für deeeen...
Okay, nicht schwer zu erraten, es steht in der Überschrift und auf dem Banner.
...Off-Topic-Sunday! Welch Überraschung. :D

Wie angekündigt wollte ich euch heute meine Pläne für die Sommerferien präsentieren.
Ich persönlich habe eigentlich jedes Jahr in den Ferien das Problem, dass ich nie weiß, was ich machen soll. Meine Freunde sind oft im Urlaub, während ich hier vergammel, obwohl ich meine Zeit viel besser nutzen könnte.
Deshalb hab ich mir vor einigen Tagen einen kleinen Plan gemacht, was ich in den Sommerferien alles machen möchte. Wie ich mich kenne, werde ich vieles davon dann doch nicht umsetzen, aber ich versuche es wirklich.
In den letzten Tagen war mir meistens schon ziemlich langweilig, aber das lag vor allem am Wetter! Ich habe so viele Pläne, aber dabei habe ich kaum daran gedacht, dass auch mal schlechtes Wetter ist... :(
Aber gut, ich lasse mir von dem miesen Wetter nicht meine Pläne durchkreuzen und zumindest einiges davon werde ich auf jeden Fall trotzdem umsetzen.

Aaaalso. Fangen wir an.

Was auf meiner Liste ganz weit oben steht, ist mehr Sport machenIch bin einer der faulsten und untrainiertesten Menschen der Welt, ehrlich. Ich habe NULL Ausdauer. Ich mach das jetzt nicht, weil ich uuuunbedingt abnehmen will oder so. Klar, das wäre natürlich auch gut, aber ich möchte einfach fitter werden! Der Sportunterricht könnte mir viel mehr Spaß (*HUST* "Spaß im Sportunterricht" *HUST*) machen, wenn ich nicht gleich nach der kleinsten Bewegung Seitenstechen bekommen und keine Luft mehr bekommen würde. Wie ich mich kenne, werde ich das wohl kaum durchgehend umsetzen, aber ich habe mir ein paar sportliche Aktivitäten überlegt, die mir auch wirklich Spaß machen - im Gegensatz zu Fitnessübungen, da geb ich direkt auf.
Vor allem habe ich da Inliner fahren im Kopf. Im Frühling war ich eine Zeit lang richtig oft mit meinen Freunden Inliner fahren, und auch wenn ich echt mies darin bin, hat es mir total Spaß gemacht. Mit Freunden macht einfach alles mehr Spaß und immerhin mache ich dann auch Sport.
Natürlich möchte ich im Sommer auch schwimmen. Ich bin echt nicht die beste Schwimmerin, ich bin eher der Typ Plantscherin. Falls das überhaupt ein Wort ist. Aber dennoch möchte ich mit meinen Freunden bei gutem Wetter so oft wie möglich zum Strand und ab ins Wasser. ♥
Was ich auch sehr gerne mache, ist Trampolin springen. Wir haben ein großes Trampolin bei uns im Garten und ich sollte da eigentlich viel öfter drauf gehen. Ich liebe das, und als ich das eine Zeit lang täglich gemacht habe, konnte ich wirklich merken, wie sich meine Ausdauer verbessert hat. Es macht mir auch total viel Spaß, auf dem Trampolin Springseil zu springen. Ich bin zwar keine Athletin auf dem Trampolin, und kann nicht mal eine simple Vorwärtsrolle, aber dafür hab ich den Sprung auf den Rücken drauf, uhja.

Ist zwar ziemlich vorhersehbar, aber ja, tatsächlich - ich möchte ganz viel lesen.
Im Gegensatz zu früher lese ich momentan sehr sehr wenig, und das, obwohl mir dauernd langweilig ist. Ich freue mich aber darauf, all meine Lieblingsbücher zu re-readen für die Re-Read-Sommer-Aktion! Zu der Aktion hab ich auch eine Seite erstellt, falls ihr es noch nicht gesehen habt, einfach ->HIER<- klicken. Dort findet ihr auch alle Links zu den Infoposts gesammelt. (:

Überhaupt möchte ich viel mehr meinen eigentlichen Hobbys nachgehen. Früher habe ich es geliebt, zu malen und zu fotografieren.
Aber leider fehlen mir zum Malen meistens einfach die Ideen! Ich habe manchmal sooo Lust, etwas zu malen, und ich habe ja auch richtig tolle verschiedene Zeichen- und Mal-"Utensilien", aber mir fällt einfach nicht ein, was ich aufs Papier bringen soll. Ich mag es irgendwie nicht, einfach nur eine Landschaft zu malen oder eine Blume oder ein Haus oder so etwas. Aber jetzt in den Ferien will ich mir wirklich mal die Zeit nehmen und mir überlegen, was ich malen könnte. Sontka zum Beispiel arbeitet gerade daran, das Buchcover von Der Märchenerzähler zu malen, was ich total toll finde. So etwas würde ich auch gerne machen. Eine Zeit lang hab ich Mangas gezeichnet, und da hätte ich auch mal wieder Lust zu. Also, malen ist definitiv ein großer Punkt, den ich in den Ferien abhaken möchte. Fotografieren und filmen auch, immerhin habe ich ja nicht umsonst einen Camcorder zum Geburtstag bekommen, da will ich jetzt auch die Zeit nutzen und ein paar Videos drehen.

Im Moment stehe ich totaaal auf DIYs, also Do-It-Yourselfs.
Ich liiiebe das, und im Moment arbeite ich auch an etwas richtig Tollem, was ich euch auf jeden Fall zeigen werde, sobald es fertig ist. Sontka und ich machen morgen/übermorgen zwei "DIY-Tage", an denen wir bei ihr ganz viele Ideen aus dem Internet selbst gestalten wollen. Ich freu mich extrem darauf und ich werde euch unsere Ergebnisse auf jeden Fall beim nächsten Off-Topic-Sunday zeigen. *~* Meine Mutter hilft mir immer bei meinen DIYs und es macht mir megaviel Spaß, ihr solltet das auch unbedingt mal ausprobieren. Schaut mal ->HIER<- auf der Facebook-Seite Do-It-Yourself, da gibt es soooo viele schöne Ideen für jeden Geschmack und Anleitungen dazu. (:

Wie immer gibt es auch ein paar Sachen, die ich tun muss, und zu denen ich mich dringend aufraffen sollte. (Mal abgesehen von all den Rezensionen, die ich noch schreiben muss...)
Zum Beispiel aufräumen. Ja, das berühmte Thema. Ich hasse es. Meistens, wenn ich es dann mache, finde ich es gar nicht so schlimm und wenn ich Musik höre, macht es mir sogar manchmal Spaß, aber trotzdem hasse ich es, das machen zu müssen. Obwohl es danach viel schöner und gemütlicher bei mir ist... Tja, das Phänomen der Faulheit.
Und ich sollte auch viel weniger am Laptop sitzen. Definitiv. Dazu muss ich gar nicht viel sagen, es ist einfach so.
Ich habe mir außerdem vorgenommen, früher aufzustehen, damit ich einfach mehr vom Tag habe. Dann vergeht die Zeit auch nicht so schnell und ich kann sie viel besser nutzen. Natürlich will ich auch mal ausschlafen, aber ich will mir auch öfter mal den Wecker stellen und dann vielleicht morgens einfach noch eine Stunde im Bett lesen. (:

Am aaaallerallermeisten freue ich mich auf 3 Dinge, die schon zu 100% feststehen. Und zwar sind das 3 "Tagesausflüge" in 3 Großstädte, die ich gar nicht mehr abwarten kann. Und für die ich viiiel sparen muss...
Wir fahren nach Berlin! Jaaaaa, ich freu mich so darauf, ihr glaubt es gar nicht! Meine Mutter und ich schauen uns tatsächlich mein allerliebstes Lieblings-Musical Tanz der Vampire an, OMG!! Wir haben einige Lieder davon mal mit der Musical-Dance-AG aufgeführt und es war der WAHNSINN. Ich war sofort verzaubert und habe dadurch meine Liebe zu Musicals entdeckt. Das Musical läuft nur noch diesen Sommer und ich darf es tatsächlich sehen. Ihr könnt euch nicht vorstellen, was das für mich bedeutet. Ich wette, ich singe alle Lieder mit. Die Tickets sind zwar extrem teuer, aber jeder, der schon dort war, sagt, dass es sich lohnt. Außerdem machen wir in Berlin auch ganz normales Sightseeing, und mein Vater geht mit meiner Schwester zu Madame Tussauds. Ich brauch darauf aber gar nicht neidisch sein, da wir nächstes Jahr auf Klassenfahrt auch dorthin gehen. :D Worauf ich mich nach Tanz der Vampire am meisten freue, ist, dass wir in den neuen Forever 21 Shop gehen, der erste in Deutschland! Ich kann euch nicht beschreiben, wie ich ausgerastet bin, als ich das gelesen habe, dieser Laden ist das beste Mode-Geschäft dieser Welt. Glaubt mir. Insgesamt bleiben wir 2 Tage in Berlin, also schlafen wir eine Nacht im Hotel. Das wird der Hammer, ich kann gar nicht mehr warten!! *____*
Außerdem ist mit meiner Familie auch noch ein Tagesausflug nach Hamburg geplant. Ich liebe Hamburg, diese Stadt ist so schön. ♥ Wenn ich nicht vorhätte, irgendwann mal nach Hildesheim (schönste Stadt der Welt und so) zu ziehen, dann würde ich Hamburg wählen. Und da kann man so geil shoppen! :D
Mit meinen Freunden werde ich auch auf jeden Fall wieder nach Bremen gehen, wie letztes Jahr, und zwar ins Waterfront Center, um dort vor allem zu Primark zu gehen! Ich war ewig nicht mehr da und im Moment haben die so schöne Sachen... Sontka war vor ein paar Tagen auch da, ihren Haul findet ihr ->HIER<-.
Oh ja, ich muss sehr streng sparen.

Joar, und ansonsten will ich einfach so viel wie möglich mit meinen Freunden unternehmen - shoppen, schwimmen, Kino, Inliner fahren, Eis essen, Pizza essen, feiern und einfach Spaß haben. So lange ich in den Sommerferien Spaß habe, ist alles in Ordnung. Immerhin sind das meine letzten Sommerferien vor dem Abschluss...
Urgh, nicht dran denken.


Jetzt seid ihr dran:
Was habt ihr diesen Sommer vor? Fahrt ihr in den Urlaub oder genießt ihr die freie Zeit zuhause? Schreibt mir eure Pläne in die Kommentare! Würde mich echt sehr interessieren! ♥♥

Samstag, 29. Juni 2013

Philip Pullman - Der Goldene Kompass


Der Goldene Kompass ist der erste Teil der "His Dark Materials"-Trilogie von Philip Pullman.
1. Der Goldene Kompass - 2. Das Magische Messer - 3. Das Bernstein-Teleskop

Gebundene Ausgabe
Erscheinungsdatum: September 1996
Übersetzer: Wolfram Ströle & Andrea Kann
Seitenanzahl: 444
Verlag: Carlsen
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Originaltitel: Northern Lights / The Golden Compass

Taschenbuchausgabe
Erscheinungsdatum: 1. Juli 1998
Übersetzer: Wolfram Ströle & Andrea Kann
Seitenanzahl: 416
Verlag: Heyne
Sprache: Deutsch
Vom Hersteller empfohlenes Alter: 12 - 15 Jahre
Originaltitel: Northern Lights / The Golden Compass


In einer Welt, die der unseren sehr ähnlich ist, lebt das Mädchen Lyra, das in einem College aufwächst. Als immer wieder Kinder aus der Gegend verschwinden, machen grässliche Geschichten die Runde. Bis sich Lyra entschließt, sich auf die Suche nach den verschollenen Freunden zu machen. Hinter dem Polarlicht betritt sie eine unbekannte, märchenhafte Welt. 

Ich finde das Cover nicht unglaublich schön, aber auch nicht unglaublich hässlich. Man sieht, dass es ein älteres Buch ist, und das Cover passt auch zum Inhalt. Der Titel... Ich glaube, Der Goldene Kompass klingt interessanter als Das Alethiometer. :D An den Titel erinnert man sich einfach, wenn man ihn hört, weiß man direkt, zu welcher Story er gehört, auch wenn es nicht der richtige Begriff ist, wie er im Buch genannt wird.
Andere Cover:



Für dieses Buch hab ich mir seit Langem mal wieder richtig viel Zeit genommen. Ich habe es nicht innerhalb weniger Tage "verschlungen", aber nicht, weil es mir nicht gefallen hätte, sondern weil ich es einfach genießen wollte. Ich wollte nicht, dass dieses Lese-Erlebnis so schnell vorbei ist, ich wollte, dass ich länger etwas von der Geschichte habe und auch alles besser "verarbeiten" kann, sodass ich nichts verpasse. Ich hoffe, ihr versteht, was ich meine. :D
Der Goldene Kompass hat mir wirklich sehr gut gefallen. Natürlich lässt es sich kaum mit den Jugendbüchern von heute vergleichen, denn immerhin wurde die Original-Erstausgabe im Jahr 1995 veröffentlicht, aber genau das hat mir so gut gefallen. Es war mal eine wundervolle Abwechslung, so ein "altmodisches" Fantasy-Buch zu lesen, das in einer anderen Parallel-Welt spielt und trotzdem so real wirkt. Es gibt ganz normale Dinge, wie in unserer Welt auch, und gleichzeitig auch unvorstellbare Wesen, die in dieser Geschichte so selbstverständlich wirken. Besonders gut hat mir die Idee mit den Daemonen gefallen. Ihre Existenz wird so gut herüber gebracht, dass man selbst auch wirklich verstehen kann, wie schrecklich es für die Kinder wäre, ihre Daemonen zu verlieren. Und auch die Idee mit den Gobblern fand ich total interessant. Am besten und originellsten fand ich das Alethiometer. Die Szenen, in denen es vorkamen, fand ich mit am interessantesten. Man glaubt bei Der Goldene Kompass sofort an alles, was man normalerweise für unmöglich halten würde.
Ich glaube, ich habe noch in keinem Buch zuvor von einer so einzigartigen und charakterstarken Protagonistin gelesen wie in diesem. Lyra ist mutig, selbstbewusst, frech, listig, wild, stur, neugierig, ehrgeizig, willensstark und intelligent. Sie zieht alles durch, was sie anfängt, und hat nur dann Angst, wenn es wirklich nötig ist. Sie benimmt sich oft wie eine Erwachsene, bleibt aber dennoch ein Kind und lässt sich von niemandem etwas sagen. Vielleicht ist sie nicht so sympathisch wie andere Charaktere, aber es hat mir total gut gefallen, dass sie immer sie selbst bleibt. Lyra ist eine Protagonistin, die man nicht so schnell vergisst, und sie bleibt sich selbst immer treu.
Auch die anderen Figuren waren sehr interessant. Man lernt ihren Charakter zwar schnell kennen, aber hinter den meisten steckt noch eine ganz andere Geschichte, als man zuerst vermutet. Sie sind immer für Lyra da und helfen ihr. Bei vielen Büchern hat man ja das Gefühl, dass grade immer das zur Stelle ist, was die Hauptpersonen gerade benötigen, aber in diesem Buch hatte ich nicht das Gefühl. Ihre Freunde haben Lyra gerettet, weil sie es wollten und alles daran gesetzt haben, und nicht, weil sie gerade zufällig in der Nähe waren. Außerdem weiß Lyra sich selbst auch oft gut zu helfen.
Die Story hält immer wieder einige Überraschungen bereit. So gut wie nie ist eine Situation vorhersehbar. Ich habe im Nachhinein das Gefühl, dass das Buch eigentlich doppelt so viele Seiten haben müsste, wie es tatsächlich hat, aber das könnte auch daran liegen, dass die Schrift ziemlich klein war. Es wird so viel in diese Seiten hineingesteckt. Die ganze Handlung würde normalerweise für eine Trilogie ausreichen, weil einfach so viel passiert. Es wird nie langweilig. Ein Abenteuer folgt dem nächsten und es bleibt durchgehend spannend. Die Story zieht sich überhaupt nicht lange hin, es geht immer schnell weiter, und dennoch bin ich immer gut mitgekommen und habe eigentlich alles verstanden.
Ich denke, Der Goldene Kompass ist ein Buch, das jeder mal gelesen haben sollte. Zumindest jeder, der sich nur ein bisschen für Fantasy interessiert. Die Parallelwelt in diesem Buch ist so faszinierend und konnte mich von Anfang an fesseln. Ich bin sehr gespannt auf den zweiten Teil, auch wenn ich nicht glaube, dass die Fortsetzung den ersten Band der Trilogie noch übertreffen kann.

Der Goldene Kompass ist absolut lesenswert. Einfach alles daran hat mir gefallen: die charakterstarke und mutige Heldin der Geschichte, die faszinierende Welt mit den Daemonen und sprechenden Bären, der Storyverlauf mit all den Abenteuern und Herausforderungen, sowie die komplett unterschiedlichen Nebencharaktere, die alle eine größere Rolle spielen, als man zunächst denkt. Dieses Buch gehört zu den Büchern, die man nicht so schnell vergisst, und darum verdient es volle 5 Herzen. Unbedingt lesen! Es lohnt sich!

Philip Pullman wurde am 19. Oktober 1946 in Norwich, England, geboren. Er wuchs in Rhodesien, Australien, London und Wales auf. Nach der Schule besuchte er das Exeter College in Oxford, wo er Englisch studierte, und unterrichtete danach an verschiedenen Middle Schools. Jetzt lebt er mit seiner Frau in Oxford und arbeitet nebenberuflich als Literaturdozent am Westminster College. -- philip-pullman.com (englisch)

Der Goldene Kompass kam am 6. Dezember 2007 mit Dakota Blue Richards (als Lyra), Nicole Kitman (als Mrs Coulter) und Daniel Craig (als Lord Asriel) in den Hauptrollen ins Kino und ist inzwischen auf DVD und Blu-Ray erhältlich.

Freitag, 28. Juni 2013

Nach langer Zeit wieder ein gewonnener Neuzugang

Woah, es ist jetzt lange her, seit hier mal ein neues Buch eingetroffen ist (abgesehen von Seelen, aber das hat Sontka mir ja geliehen), und es ist noch länger her, eine gefühlte Ewigkeit, dass ich ein Buch gewonnen habe!
Tatsächlich war es jetzt aber wieder so weit und ich habe bei thelostwor(l)d ein Buch gewonnen, auf das ich doch sehr gespannt bin. Gestern ist es angekommen, und es waren nicht nur eine Visitenkarte (?) und eine Leseprobe zu Für immer die Seele dabei, sondern auch Smarties! *O* Oder so etwas Ähnliches. :D Ich fand das total süß, ganz fettes Danke an Anna und Hannah, die das Gewinnspiel zum einjährigen Bloggeburtstag veranstaltet haben! ♥ Leider ist das Buch ein Mängelexemplar, aber ich denke nicht, dass Seiten rausgerissen wurden oder so. (:
Ich konnte mich zwischen Die Stadt der verschwundenen Kinder und diesem Buch hier entscheiden, und ihr seht ja, was ich mir ausgesucht habe. :D Es war eines der ersten Bücher, die ich seit Beginn meiner Bloggerzeit entdeckt habe und ich glaube, es ist mal was ganz anderes, als das, was ich sonst so lese. 

James Dashner - Die Auserwählten: Im Labyrinth
Er heißt Thomas. An mehr kann er sich nicht erinnern. Und er ist an einem seltsam bizarren Ort gelandet - einer Lichtung, umgeben von einem riesigen Labyrinth, in dem mörderische Kreaturen lauern. Gemeinsam mit fünfzig anderen Jungen sucht Thomas den Weg in die Freiheit. Doch dafür bleibt ihnen nicht viel Zeit...

Mittwoch, 26. Juni 2013

Endlich Sommerferien!

Wir haben es geschafft! Yihaaaa! 6 Wochen schulfrei! *_________*
Wenn jetzt noch das Wetter mitspielen würde, wäre das echt genial. So wie es im Moment ist, kann man ja nicht wirklich viel unternehmen, aber ich lasse es mir nicht nehmen, so oft wie es geht unterwegs zu sein.
Und in den Ferien bleibt natürlich auch mehr Zeit zum Lesen! Ich will Seelen so schnell wie möglich durchlesen (obwohl ich noch über 600 Seiten vor mir habe), damit ich den Film im Kino schauen kann und damit auch ich endlich mit dem Re-Read-Sommer anfangen kann.
Ihr könnt euch übrigens noch jederzeit für diese Partnerblog-Aktion anmelden, einfach ->HIER<- klicken. Und meine neue Aktionsseite findet ihr ->HIER<-. ^-^
Ich bin gerade fleißig am Überlegen für neue Post-Ideen, um meine 2-Tage-Post-Regel einhalten zu können - wobei ich ganz, ganz, ganz dringend Rezensionen schreiben sollte. Das ist echt nicht mehr normal bei mir. Wenn ihr Post-Vorschläge oder -Wünsche für mich habt, schreibt mir eure Ideen unbedingt in die Kommentare! ♥
Am Sonntag werde ich übrigens in einem Off-Topic-Sunday noch etwas mehr über die Sommerferien schreiben und euch meine "Pläne" präsentieren. (;

Ich wünsche euch allen einen wuuuuunderschönen Sommer, hoffe, dass das Wetter bei euch weitaus besser ist, und an alle, die noch keine Ferien haben: Haltet durch! Dafür habt ihr dann später bestimmt schöneres Wetter! :D

Dienstag, 25. Juni 2013

Neu auf der Wunschliste

Es wird wieder Zeit für einen Neu auf der Wunschliste-Post! Der ist eigentlich schon längst fällig und ich habe schon mehr als genug Bücher für 2 dieser Posts, darum wird es schon in nächster Zeit noch einen weiteren geben. Dieses Mal habe ich es tatsächlich geschafft, euch doch einige nicht wirklich gehypte oder einfach etwas unbekanntere Bücher zusammenzusuchen, die bestimmt auch was für euren Geschmack wären! Übrigens habe ich es endlich geschafft, einen Banner für diese Reihe zu erstellen. Wie findet ihr ihn? So, dann legen wir mal los mit 5 Büchern, die seit kurzer Zeit auf meiner Wunschliste stehen. (:


Lynn Raven - Der Kuss des Kjer
Mit einem Trick bringt Mordan, der erste Heerführer der kriegerischen Kjer, die junger Heilerin Lijanas vom Volk der Nivard in seine Gewalt. Im Auftrag seines Königs Haffren will er die Heilerin und ein zauberkräftiges Elixier, die "Tränen der weißen Schlange" an den Hof bringen. Lijanas aber hat nur einen Gedanken: Flucht! Doch je näher sie den als "Blutwolf" verschienen Mordan kennenlernt, desto stärker fühlt sie sich zu ihm hingezogen. Und er sich ebenso zu ihr. Er setzt alles daran, sie sicher an den Hof seines Königs zu bringen. Dort erwartet sie jedoch eine tödliche Überraschung...
Stand vor langer Zeit mal auf meiner Wunschliste, dann aber nicht mehr (wieso auch immer :D), und jetzt seit Kurzem wieder. (:


Andrea Schacht - Kyria & Reb: Bis ans Ende der Welt
Die 17-jährige Kyria lebt in New Europe, einer Welt der kompletten Überwachung. Als sie erfährt, dass sie nur noch kurze Zeit zu leben hat, ist ihr einziger Gedanke: Flucht! Gemeinsam mit dem Draufgänger Reb flieht sie Richtung Küste. Doch schon bald sind ihnen die Verfolger auf der Spur. Werden die beiden den Weg in die Freiheit jemals finden?
Auch dieses Buch stand schon Mal auf meiner Wunschliste, aber während meiner "Dystopie, nein danke!"-Zeit hab ich es dann wieder gestrichen, aber jetzt interessiert es mich wieder.

Mathias Malzieu - Die Mechanik des Herzens
Jack ist ein besonderer Junge. Seit seiner Geburt hat er ein mechanisches Herz in Form einer Kuckucksuhr, die jeden Tag neu aufgezogen werden muss. Nur eines muss er dabei bedenken: Er darf sich niemals verlieben, denn das würde sein zartes Uhrwerk nicht aushalten. Als Jack eines Tages die bezaubernde Tänzerin Miss Acacia kennenlernt, spielt sein Herz sofort verrückt. Doch er lässt sich nicht entmutigen und kämpft um seine Liebe... (Quelle: literatopia.de)
Ich finde, die Geschichte klingt total süß, deswegen landet auch dieses Buch auf meiner Wunschliste. ♥

J.A. Souders - Renegade: Tiefenrausch
Elysium liegt am Grund des Meeres, abgeschirmt vom Rest der Welt. Dort hat Mutter ein Paradies für all jene Menschen geschaffen, die vor den Kriegen der Oberfläche fliehen konnten. Sie organisiert den Alltag der Bewohner, schützt sie vor Gefahren und regelt sogar die Geburten. Doch dieser Friede wird teuer erkauft - Gefühle sind in Elysium verboten, Berührungen unter Liebenden werden mit dem Tod bestraft. Evie vertraut in dieses System - doch als Gavin, ein Oberflächenbewohner, in ihre Welt eindringt, weckt der junge Mann Zweifel in ihr: Warum plagen sie Erinnerungslücken? Weshalb besteht Mutter auf Evies tägliche Therapie-Sitzungen? Und wieso kann sie sich durch Gavin an Dinge erinnern, die absolut unmöglich sind? Evie erkennt, dass sie Teil eines gewaltigen Plans ist, aus dem es für sie ohne Gavin kein Entrinnen gibt.
Steht eigentlich schon länger auf meiner Wunschliste, aber da ich es doch eher für ein ziemlich gehyptes Buch halte, habe ich es bisher noch in keinem Neu auf der Wunschliste-Post erwähnt. (;

Daphne Unruh - Himmelstiefe
Kühle Morgenluft und ein rosa verfärbter Himmel über Berlin. Vor Kira liegt der erste Tag des letzten Schuljahres. Als sie sich ausrechnet, dass sie jetzt nur noch 250 Schultage überstehen muss, um endlich achtzehn zu sein und bei ihren Eltern auszuziehen, ahnt sie nicht, wie sehr ihre gewohnte Welt bald Kopf stehen wird. Zuerst trifft sie die Liebe zum neuen Mitschüler Tim wie ein Blitzschlag. Gleichzeitig überfallen sie fiebrig-aggressive Schübe und seltsame Wahrnehmungsstörungen. Was ist nur los? Will sie ihre Verknalltheit in Tim, den Mädchenschwarm nicht wahrhaben, oder dreht sie durch? Nichts davon trifft zu. Die Symptome sind erste Anzeichen dafür, dass Kira besondere Fähigkeiten entwickelt. [...]
Das Cover finde ich jetzt nicht so wahnsinnig toll, aber ich dachte mir, wieso nicht mal ein Buch ausprobieren, dass (soweit ich weiß) ziemlich unbekannt ist? ^-^

Sonntag, 23. Juni 2013

Off-Topic-Sunday: Best Blog Award


Nachdem ich letzten Sonntag leider nicht dazu gekommen bin, gibt es heute wieder einen neuen Off-Topic-Sunday für euch! 
Und zwar habe ich einen Award verliehen bekommen, der auch einige Fragen beinhaltet, und da sich diese NICHT um Bücher drehen, aber es dennoch unter anderem um eines meiner Lieblingsthemen geht, nämlich Beauty, dachte ich mir, das wäre doch perfekt geeignet für den Off-Topic-Sunday.


Ich habe diesen Award/Tag schon vor Eeewigkeiten bekommen und es wird jetzt endlich mal Zeit, dass ich die Fragen beantworte. 
Ganz lieben Dank an Sontka, die den Best Blog Award an mich weitergegeben hat! Tut mir leid, dass ich erst jetzt etwas dazu poste. Ich leg jetzt einfach mal los. ^-^

1. Wann und warum hast du deinen Blog gegründet?
Das habe ich schon so oft erzählt. :D Also, gegründet habe ich ihn im März 2012, glaube ich, aber in den ersten Monaten gab es nur selten Posts und auch nur ausschließlich Rezensionen. Ich habe ihn gegründet, weil Sontka und ich kurz vorher den ersten Buchblog entdeckt haben und mit der Zeit immer mehr, sodass wir dann auch selbst einen starten wollten. Ich hab das Lesen schon immer geliebt, deswegen wollte ich unbedingt auch meine Meinung dazu äußern.
Im Juni/Juli 2012 ging es dann erst richtig los. Es kamen immer mehr Nicht-Rezension-Posts und mit ihnen auch immer mehr Leser. Jetzt habe ich inzwischen die 150-Leser-Marke geklappt und das Bloggen macht mir immer noch extrem viel Spaß. Ich habe es sogar inzwischen geschafft, mindestens jeden 2. Tag etwas zu posten!
Wow, Mega-Antwort. :D

2. Hast du ein Vorbild für deinen Blog?
Ich glaube nicht. Natürlich bewundere ich manche Blogs, weil dort jeden Tag ein interessanter Post veröffentlicht wird, oder weil jemand es schafft, wirklich immer direkt nach Beenden eines Buches eine Rezension zu schreiben (wovon ich inzwischen weit entfernt bin), oder weil es dort einfach ein wunderschönes Design gibt, aber ein spezielles Vorbild habe ich da nicht. Dann wäre ja kein Blog einzigartig. (;

3. Verfolgst du viele Blogs?
Oh ja, definitiv. Zu viele und gleichzeitig zu wenig. Zu viele, weil dann auf meinem Dashboard halt auch mehr Posts dabei sind, die mich dann eher nicht interessieren. Und zu wenig, weil ich manchmal stundenlang warten muss, bis endlich mal jemand wieder etwas postet.

4. Seit wann interessierst du dich intensiver für Beauty & Make-Up?
Seit Herbst 2012, so ungefähr. Ich hab angefangen, mir auf YouTube Videos von Beauty-Gurus anzuschauen und seitdem bin ich nicht mehr zu stoppen. :D

5. Welche Produktmarke hat dich am meisten überzeugt und warum?
Das ist schwierig zu beantworten, weil ich mir als arme Schülerin nur Drogerie-Produkte kaufen kann. Ich habe fast ausschließlich Produkte von essence und Rival de Loop, aber nicht, weil ich davon so überzeugt bin (auch wenn ich mich nicht großartig beschweren kann), sondern einfach, weil es am günstigsten ist. Ich habe kein einziges High-End-Produkt, komme aber trotzdem gut klar. (:

6. Hast du einen Lieblingslippenstift oder Lieblingsnagellackfarbe?
Lippenstift benutze ich eigentlich kaum, und wenn, dann nur ganz wenig, aber ich finde den roten Lippenstift von Rival de Loop in der Farbe Nr. 51. Und mein Lieblingsnagellack ist von essence, nämlich nude glam in der Farbe 03 cotton candy. Überhaupt liebe ich Nude-Nagellacke. *-*

7. Was für einen Kussmund-Abdruck hinterlässt du auf Papier?
Öhm, hab ich noch nie getestet. o.O

8. Deine Wohnung steht in Flammen und du hast Zeit, 3 Beautyprodukte aus den Flammen zu retten. Welche würdest du mitnehmen?
Concealer, weilwegen muss sein. Lidschatten-Duo in creme und goldbraun, weilwegen passt zu allem. Und Mascara, weilwegen muss auch sein. Ihr habt richtig gehört: "weilwegen". Weilwegen an die Macht!
Irgendwas stimmt mit mir nicht.

9. Worauf kannst du beim Shoppen eher verzichten: Schuhe, Kleidung, Schokolade, Make-Up?
Schokolade, die kauft Mummy. :3

10. Lippenstift oder Lipgloss?
Lippenstift! Lipgloss glitzert immer so widerlich.

11. "Ich verlasse das Haus nie ohne..."?
Eine Handtasche. Ich weiß, ich bin genial. ;D


So, Kinder (das ist mein neuer Lieblingsspitzname für meine Mitmenschen, muhaha), ich hoffe, das hier hat irgendjemanden interessiert oder war wenigstens ein bisschen unterhaltsam. ^-^ 
Nochmal ganz lieben Dank für den Award! Eigentlich soll man hier 10 Leute taggen, aber da es, erstens, ja ein Award ist und der ja normalerweise nur an eine Person geht, und da ich, zweitens, keine Bloggerin kenne, die sich auch für Beauty interessiert, gebe ich diesen Award mal nicht weiter.
Aber wenn DU (Ja, genau DICH meine ich! DU bist gemeint, und niemand sonst, also wag es nicht, davon zu laufen! Hey, ich rede mit dir!) dich auch für Make-Up und Ähnliches interessierst und gerne ebenfalls diese Fragen beantworten möchtest, dann bist DU (Ich rede immer noch mit dir! Fühl dich gefälligst angesprochen! Jaaa, DU bist gemeint!) hiermit offiziell getaggt und ich erwarte von dir, dass du mitmachst. (Und wehe nicht.)

Sabrina hat euch lieb! ♥♥♥

Freitag, 21. Juni 2013

Neue Aktionsseite

Nachdem es einige Schwierigkeiten auf meinem Blog gab, wollte ich hier nochmal kurz ganz offiziell erwähnen, dass ihr oben auf meinem Blog jetzt statt der Gewinnspiel-Seite, auf der es in letzter Zeit sowieso nichts zu sehen gab, eine Aktionsseite zu dem Re-Read-Sommer 2013 findet. Dort habe ich aufgeschrieben, welche Bücher ich mir vorgenommen habe für diesen Sommer, und werde natürlich dann auch meine gelesenen Bücher auflisten. 
Bevor ich persönlich aber in den diesjährigen Re-Read-Sommer starte, werde ich aber wie gesagt erst noch Seelen zu Ende lesen, damit Sontka und ich uns den Film im Kino angucken können, ich lese nämlich immer erst das Buch. :D

Ich wünsche euch allen viel Spaß bei der Aktion! Alle Infos gibt's ->HIER<- und ->HIER<- und anmelden könnt ihr euch jederzeit durch einen Kommentar ->HIER<- ♥

HILFE! Blog-Probleme :(

Hallo, Leute, ich brauche ganz schnell eure Hilfe!
Wenn ihr oben bei den Seiten mal guckt, dann seht ihr, dass ich eine neue Seite erstellt habe, und zwar mit dem Titel Re-Read-Sommer 2013. Wenn ich aber daraufklicke, dann gelange ich automatisch wieder auf meine Startseite anstatt auf die Aktionsseite!
Ist das nur bei mir so? Funktioniert die Seite bei euch?
Kann mir jemand sagen, wieso ich den Inhalt meiner Seite nicht sehen kann, sondern immer nur auf die Startseite meines Blogs komme?
Und außerdem ist diese Seite bei mir auch durchgehend dunkelbraun, also so, als hätte ich daraufgeklickt und wäre jetzt auf dieser Seite, obwohl ich nur auf meinem Blog bin! HÄ?!?
HILFE!!! :(


EDIT: Danke für den Tipp, die Seite zu löschen, warum komm ich nicht auf so was einfaches?! :D Mann, das hätte mir echt auch einfallen können. Aber ganz lieben Dank, jetzt geht's wieder ♥

Re-Read-Sommer 2013 - jetzt anmelden!

Heute ist der 21. Juni 2013 und das bedeuteeet...

...der Re-Read-Sommer 2013 beginnt!
Da ja alles etwas durcheinander geraten ist (siehe ->HIER<-), könnt ihr euch nicht nur ab heute anmelden, ab heute beginnt auch schon die Aktion direkt. Natürlich müsst ihr noch nicht sofort mitmachen und könnt auch nachträglich dazustoßen.
Der Re-Read-Sommer, von mir und meinem Partnerblog Heartbeat, beginnt also heute, am 21. Juni 2013 und endet pünktlich zum Sommerende, am 22. September 2013.
Anmelden könnt ihr euch ganz einfach durch ein Kommentar hier unter diesem Post! Dann wissen Sontka und ich Bescheid, dass ihr dabei seid. In dem Kommentar muss nur eure Blog-Adresse sein, und der Link zu eurem Post bzw. euer Seite zur Aktion.
Ihr müsst nur einen Post oder eine Seite auf eurem Blog erstellen, wo ihr eure Re-Read-Bücher den ganzen Sommer lang aufschreibt.
Den Banner hier oben könnt ihr gerne verwenden, einfach Draufklicken zum Vergrößern.
Eine Rezension zum erneut gelesenen Buch müsst ihr nicht schreiben, könnt ihr aber gerne machen.
Ob ihr die Bücher nochmal lest, weil sie euch so gut gefallen haben, oder weil ihr euch kaum noch an die Handlung erinnern könnt, oder weil ihr noch eine zweite Chance geben wollt, ist ganz egal. Schreibt einfach am Ende der Aktion, also am Ende des Sommers, ein Fazit, wie euch das Ganze gefallen hat, damit wir ein kleines Feedback von euch bekommen.

Alle Informationen zum Re-Read-Sommer 2013 findet ihr ->HIER<- und ->HIER<-.

Das war's auch schon! Einfach ein Kommentar hier drunter schreiben mit eurer Blog-Adresse bzw. dem Link zu eurem Post oder euer Aktionsseite. Wir wünschen euch gaaanz viel Spaß bei der Aktion! ♥♥♥

Mein persönlicher "Fortschritts-Post" folgt in den nächsten Tagen, ich werde aber erstmal Seelen zu Ende lesen. (:

Teilnehmer:
1. Schokokeksii - herzensgeschichten.blogspot.de
2. Creamcup - little-creamcup.blogspot.de
3. Marisol - book.la-mia-farfalla.de
4. real-booklover - real-booklover.blogspot.de
5. M. ♥ - m-buecherwahn.blogspot.de
6. Lisa - lisa-buecherchaos.blogspot.de
7. Anne - vertraute-fremde-welten.blogspot.de
8. Hanna - wanderingthewonderland.blogspot.de
9. Charlie - keinezeitfuerlangeweile.blogspot.de
10. livi*liest - liviliest.blogspot.de
11. Nancy D.
12. Clärchen - von-der-muse-gekuesst.blogspot.de

Donnerstag, 20. Juni 2013

100 Bücher, die man gelesen haben sollte - Jugendversion

Auch ich komme jetzt endlich mal dazu, den wuuundervollen Tag von Sandra mitzumachen. Als sie das erste Mal davon erzählt hat, war ich schon absolut hin und weg und einfach nur begeistert. Ich habe immer darauf gewartet, dass jemand genau das macht! Und zwar ist die Rede von 100 Bücher, die man gelesen haben sollte - aber in der Jugendversion! Bestimmt kennt ihr den Orginal-Tag und bestimmt ist euch dann auch schon aufgefallen, dass unsere Generation die meisten Bücher davon überhaupt gar nicht kennt. Und meine allerliebste Sandra kam vor einiger Zeit auf die Idee, das Ganze einfach mit Jugendbüchern zu machen! Ich liebe sie dafür, denn ich hab echt total Bock, das mitzumachen. :D Sie hat ihre Leser dann Vorschläge machen und abstimmen lassen und nun stehen die 100 Bücher fest, die man heutzutage echt mal gelesen haben sollte. Wuhu!

Ich hab übrigens keine Ahnung, warum ich alles zentriert schreibe, aber es macht irgendwie Spaß. ._. 

Sandra hatte den "Tag" mit Covern gestaltet, aber ich wusste nicht genau, wie ich das dann verschieden markieren sollte, darum hab ich mir mal die Mühe gemacht und alle Titel + Autor des Bücher abgetippt. (: Könnt ihr natürlich gerne übernehmen, wenn ihr mitmacht, ansonsten findet ihr die Bilder-Version bei pusteblumeasdf.blogspot.de, dort gibt es auch den schönen Banner ohne meinen braunen Rahmen. :D

Grün = gelesen
Orange = SuB
Rot = Wunschliste
Violett = abgebrochen
Blau = lese ich grade

1. Suzanne Collins - Die Tribute von Panem: Tödliche Spiele
2. Joanne K. Rowling - Harry Potter und der Stein der Weisen
3. Kerstin Gier - Liebe geht durch alle Zeiten: Rubinrot
4. John Green - Das Schicksal ist ein mieser Verräter
5. Stephenie Meyer - Seelen
6. Cassandra Clare - City of Bones
7. Stephenie Meyer - Bis(s) zum Morgengrauen
8. Veronica Roth - Die Bestimmung
9. Jay Asher - Tote Mädchen lügen nicht
10. Cornelia Funke - Tintenherz
11. J.R.R. Tolkien - Der Hobbit
12. Josephine Angelini - Göttlich verdammt
13. Kristin Cashore - Die Beschenkte
14. Markus Zusak - Die Bücherdiebin
15. Morton Rhue - Die Welle
16. Kai Meyer - Arkadien erwacht
17. Anne Frank - Tagebuch
18. Lauren Oliver - Delirium
19. Maggie Stiefvater - Nach dem Sommer
20. Julie Kagawa - Plötzlich Fee: Sommernacht
21. Jane Austen - Stolz und Vorurteil
22. Rick Riordan - Percy Jackson: Diebe im Olymp
23. Michael Ende - Die unendliche Geschichte
24. Nicholas Sparks - Mit dir an meiner Seite
25. Marie Lu - Legend: Fallender Himmel
26. Jennifer Benkau - Dark Canopy
27. Cassandra Clare - Clockwork Angel
28. Ursula Poznanski - Erebos
29. Lissa Price - Starters
30. Antoine de Saint-Exupéry - Der Kleine Prinz
31. Lauren Oliver - Wenn du stirbst, zieht dein ganzes Leben an dir vorbei, sagen sie
32. Stephen Chbosky - Das also ist mein Leben
33. Jenny Downham - Bevor ich sterbe
34. Ursula Poznanski - Die Verratenen
35. Isabel Abedi - Lucian
36. Derek Landy - Skulduggery Pleasant: Der Gentleman mit der Feuerhand
37. Kiersten White - Flames 'N' Roses
38. Rachel Ward - Numbers: Den Tod im Blick
39. P.C. Cast & Kristin Cast - House of Night: Gezeichnet
40. Donna Freitas - Wie viel Leben passt in eine Tüte?
41. Katie Kacvinsky - Die Rebellion der Maddie Freeman
42. Cornelia Funke - Herr der Diebe
43. Antonia Michaelis - Der Märchenerzähler
44. Simone Elkeles - Du oder das ganze Leben
45. Ally Condie - Cassia & Ky: Die Auswahl
46. Michael Ende - Momo
47. Veronica Rossi - Gebannt: Unter fremden Himmel
48. Jay Asher & Carolyn Mackler - Wir beide, irgendwann
49. Caragh O'Brien - Die Stadt der verschwundenen Kinder
50. Morgan Matson - Amy on the Summer Road
51. Jana Oliver - Riley Blackthrone, Die Dämonenfängerin: Aller Anfang ist Hölle
52. Christopher Paolini - Eragon: Das Vermächtnis der Drachenreiter
53. Morton Rhue - Ich knall euch ab!
54. Jennifer Smith - Die statistische Wahrscheinlichkeit von Liebe auf den ersten Blick
55. Ilsa J. Bick - Ashes: Brennendes Herz
56. Otfired Preußler - Krabat
57. Ursula Poznanski - Saeculum
58. Tabitha Suzuma - Forbidden
59. Laini Taylor - Zwischen den Welten: Daughter of Smoke and Bone
60. Alex Flinn - Beastly
61. Sarah Crossan - Breathe: Gefangen unter Glas
62. Trudi Canavan - Die Gilde der Schwarzen Magier: Die Rebellin
63. John Green - Eine wie Alaska
64. Markus Zusak - Der Joker
65. Monika Feth - Der Erdbeerpflücker
66. Kami Garcia & Margaret Stohl - Sixteen Moons: Eine unsterbliche Liebe
67. Lynn Raven - Der Kuss des Kjer
68. Richelle Mead - Vampire Academy: Blutsschwestern
69. Joanne K. Rowling - Die Märchen von Beedle dem Barden
70. Joss Stirling - Die Macht der Seelen: Finding Sky
71. Andrea Schacht - Kyria & Reb: Bis ans Ende der Welt
72. Jonathan Stroud - Bartimäus: Das Amulett von Samarkand
73. Scott Westerfeld - Ugly: Verlier nicht dein Gesicht
74. Brodi Ashton - Ewiglich die Sehnsucht
75. Cynthia Hand - Unearthly: Dunkle Flammen
76. C.J. Daugherty - Night School: Du darfst keinem trauen
77. Ann Brashares - Eine für vier
78. Bettina Belitz - Splitterherz
79. Christiane F. - Wir Kinder vom Bahnhof Zoo
80. James Dashner - Die Auserwählten: Im Labyrinth
81. Amy Plum - Von der Nacht verzaubert
82. Tahereh Mafi - Ich fürchte mich nicht
83. Raquel J. Palacio - Wunder
84. Nina Blazon - Faunblut
85. Emily Bronte - Sturmhöhe
86. Astrid Lindgren - Die Brüder Löwenherz
87. Kai Meyer - Asche und Phönix
88. David Safier - Mieses Karma
89. Rainer Wekwerth - Das Labyrinth erwacht
90. Laurie Halse Anderson - Wintermädchen
91. Ali Shaw - Das Mädchen mit den gläsernen Füßen
92. Ransom Riggs - Die Insel der besonderen Kinder
93. Melissa Marr - Gegen das Sommerlicht
94. Lynn Raven - Blutbraut
95. Beth Revis - Godspeed: Die Reise beginnt
96. Judith Kerr - Als Hitler das rosa Kaninchen stahl
97. Lynn Raven - Der Kuss des Dämons
98. Corrine Jackson - Touched: Der Preis der Unsterblichkeit
99. Jostein Gaarder - Sofies Welt
100. Simone Elkeles - Nur ein kleiner Sommerflirt

Insgesamt habe ich von den 100 Büchern 23 gelesen, 1 liegt auf meinem SuB, 16 stehen auf meiner Wunschliste, 1 habe ich abgebrochen und 1 lese ich grade.

Ich dachte echt, dass ich mehr davon schon gelesen habe... Aber man sieht ja, die Bücher oben, für die bei Sandra am meisten gevotet habe, habe ich zum größten Teil gelesen, und die unteren, für die am wenigsten Leute gestimmt haben, habe ich zum größten Teil nicht gelesen.
Ich werde mir bestimmt mal alle Bücher dieser Liste, die noch ungelesen sind, noch genauer angucken, und dann kommen bestimmt noch einige neue auf meine Wunschliste.
Ich denke, ich werde in einem Jahr oder so mal ein Update hiervon machen, wenn ich daran denke, das wäre bestimmt mal interessant! ^-^

Öhm, ich bin mir nicht ganz sicher, ob das hier jetzt tatsächlich ein richtiger "Tag" ist und ich ihn jetzt an andere Leute weiter geben soll... Aber, Leute, macht unbedingt mit, wenn ihr es noch nicht gemacht habt! Ich finde das total interessant und dadurch lernt man bestimmt auch einige neue Bücher kennen, die man dringend mal lesen sollte. (: Viel Spaß, fühlt euch alle getaggt! ♥