Sonntag, 31. August 2014

DIY: Tee-Tassen-Lesezeichen (5-Schritte-Tutorial)


Heute gibt es statt einem Off-Topic-Sunday mein erstes DIY für euch!! Es geht um diese wunderschönen Lesezeichen für Bücher-Nerds und Tee-Trinker. ♥
Und das Ganze in nur 5 Schritten!
Die Idee habe ich ->hier<- gefunden, ein paar Kleinigkeiten habe ich anders gemacht, und die Gestaltung der Tassen ist natürlich total individuell, weswegen mir dieses kleine DIY-Projekt auch so gut gefällt! *-* Es ist perfekt für alle, die wie ich Lesezeichen sammeln, oder die (wie beinahe alle Leser) Tee fast genauso sehr lieben wie Bücher. Ich bin etwas aufgeregt und freue mich total, euch dieses Tutorial zu zeigen und hoffe, dass ich alles gut verständlich erklären kann. :D Es dauert wirklich nicht lange und ihr erhaltet individuelle Lesezeichen, die ziemlich einzigartig sind. c: Und mit das Beste: Alle Materialien habt ihr bestimmt irgendwo zuhause rumliegen! *o*

Ihr kennt das ja sicher: Einfach auf die Bilder klicken zum Vergrößern! :)



Materialien
- Farbiges Papier / Tonkarton
- Garn oder Ähnliches
- Tesafilm
- Kleber
- Schere
- Bleistift
- Cutter-Messer (außer ihr könnt seeehr gut mit einer Schere umgehen :D) und eine Unterlage, damit dabei nicht in den Tisch geschnitten wird
- Dekoratives Material eurer Wahl zum Gestalten des Lesezeichens (z.B. Stifte, gemustertes Papier, Sticker, Washi Tape...)



Schritt 1
Die Form ausschneiden.
Auf einem farbigen Papier (am besten 'härter', z.B. Tonkarton) zeichnest du mit einem Bleistift deine Tassen-Form vor. (Vorlagen ->hier<-, das war die einzige, die ich hinbekommen habe. :D)
Diese Form schneidest du aus und wenn du gut in Feinarbeit bist, kannst du auch das "Loch" beim Henkel schon mit der Schere ausschneiden - ich habe dafür ein Cutter-Messer benutzt. Dadurch wird es zwar nicht ganz so sauber, aber meine Schere ist einfach zu groß. :D Unterlage nicht vergessen!


Schritt 2
Band für den Teebeutel ankleben.
Jetzt schneidest du ein Stück weißes Garn ab - du kannst natürlich auch etwas Anderes verwenden, das den Zweck erfüllt. Wie lang das Garn ist, kannst du selbst entscheiden. bei diesem Lesezeichen ist meins ca. 15cm, bei dem anderen etwa 23cm, was aber etwas zu lang für kleine Bücher geworden ist. Das eine Ende des Garns klebst du oben an deiner Form mit Tesafilm fest. Denk daran, die Seite zu nehmen, die du gleich mit einem anderen Papier überklebst, also am besten die Seite, auf der man noch Bleistiftstriche erkennt, oder auf der wie bei mir Flecken drauf sind! 

Schritt 3
Muster oder zweite Farbe ankleben.
Zuerst schneidest du ein Stück des Papiers deiner Wahl aus (in meinem Fall Geschenkpapier, ihr könnt auch beispielsweise Zeitungspapier nehmen, das sieht bestimmt auch sehr cool aus, oder einfach irgendwas, was ihr zuhause rumliegen habt), das groß genug ist, um anschließend deine Form auf die Rückseite zu kleben. Achte darauf, dass du die Seite mit Kleber vollschmierst, auf der dein Garn angebracht ist.
Falls du deiner Form auf einem anderen Papier mit Bleistift abzeichnest und dann ausschneidest, denk daran, dass sie auch richtig herum liegt, also teste das am besten, indem du das Papier mit der Tasse dahinter gegens Licht hältst!
Dann schneidest du die aufgeklebte Form aus, das Loch am besten wieder mit einem Cutter-Messer. Du kannst auch erst (also vor Schritt 2) dein zweites Papier ankleben und ausschneiden, und ein Stück oben offen lassen, dann das Garn dort anbringen, und danach den Rest zukleben, so ist es leichter, die Form auszuschneiden (weil sonst das Garn im Weg ist).
Bei dem roten Lesezeichen habe ich die weiße Seite extra ein wenig zu groß geschnitten, weil das meiner Meinung nach auch ganz cool aussieht. (:
Wenn du schon ein Papier hast, das auf Vorder- und Rückseite zwei verschiedene Farben/Muster hat, und es dich nicht stört, wenn man das angeklebte Stück Garn sieht, kannst du diesen Schritt natürlich auch überspringen!

Schritt 4
Das "Teebeutel-Etikett".
Für den Teil des Lesezeichens, der den Zettel am Ende  des Teebeutels darstellen soll, und am Ende aus dem Buch raushängen wird, schneidest du erstmal ein längliches Stück Papier (in einer Farbe deiner Wahl, ich habe die gleiche Farbe wie die der Tasse genommen) aus. Die Größe sollte doppelt so groß sein, wie das "Etikett" am Ende sein wird, da du es in der Mitte knicken wirst. Auf die andere Seite klebst du wieder ein zweites Papier (oder klebst dein Stück auf das Papier und schneidest es dann aus, damit du nicht erst die Form aufzeichnen musst), außer du hast schon etwas mit verschiedenen Farben auf Vorder- und Rückseite.
Knicke dein Papier so in der Mitte, dass du die Farbe, in der dein Ausschnitt (z.B. Herz) drunter zu sehen sein soll, 'unten' ist (bei mir das gleiche Muster wie auf der Tasse). Jetzt zeichnest du eine Form deiner Wahl mit einem Bleistift auf einer der 'oberen' Hälften vor und schneidest sie aus. Pass auf, dass du bei Verwendung eines Cutter-Messers nicht die andere Hälfte MIT ausschneidest, klappe den 'Zettel' vorher auf und lege eine Unterlage darunter, damit du nicht in den Tisch schneidest! Weitere Motiv-Vorschläge wären Blumen oder Tee-Blätter, siehe ->hier<-.
Zum Schluss machst du ein kleines Loch genau in die Mitte deines aufgeklappten Etiketts (also in der Mitte der Knick-Linie) und ziehst das andere Ende deines Garns ein kleines bisschen dadurch. Dieses Ende klebst du mit Tesafilm fest. Achte darauf, dass weder Garn noch Tesafilm durch deinen Ausschnitt zu sehen ist, wenn du dein Papier zuklappst!
Wenn du möchtest, kannst du dein 'Etikett' jetzt noch zukleben, je nachdem, wie es dir besser gefällt. Ich habe beide Varianten gemacht und mag persönlich die offene Version lieber, aber einfach ausprobieren! ^-^

Schritt 5
Gestalte deine eigene Teetasse!
Hier stehen dir alle Möglichkeiten offen - du kannst dein Lesezeichen verzieren, wie du willst. Ganz schlicht, voller Sticker, mit Washi-Tape dekoriert, mit einem Songtext oder mit einem Zitat.
Ich persönlich habe hier bei der nicht-gemusterten Seite die letzte Idee verwirklicht und mit Fineliner den Spruch »Never underestimate the power of tea and a good book«, weil es so schön zu diesem Tee-Tassen-Lesezeichen passt. Auf mein zweites Lesezeichen habe ich »All you need are books and tea« geschrieben und ein kleines weißes Herz daraufgeklebt, die andere Seite habe ich ganz schlicht weiß gelassen. Eine Idee wäre auch, die Tasse wirklich wie eine RICHTIGE Tasse aussehen zu lassen! Du kannst natürlich auch deinen "Teebeutel" noch weiter gestalten. Dieser Schritt macht am meisten Spaß, sei kreativ! *o*


Und schon ist dein eigenes individuelles Lesezeichen, was wirklich nicht jeder hat, fertig!
Ich finde es schön, wie einzigartig man dieses DIY-Projekt verwirklichen kann, ganz nach seinem eigenen Geschmack. Außerdem eignet es sich auch gut als Geschenk für andere Leseratten und Tee-Trinker.
Ich hoffe, euch hat dieses Tutorial gefallen und ihr habt alle Schritte verstanden. :) Tut mir leid, wenn ich manchmal wieder zu ausschweifend geworden bin, ich wollte sicher gehen, dass ich auch keinen Schritt vergesse. :D
Wenn ihr noch Fragen habt (ich bin nicht so gut im Erklären ;D), dann schreibt mir einfach ein Kommentar, ich antworte natürlich direkt dadrunter. ^-^
Lasst mir auch bitte eure Meinung da, was ihr von solchen Posts haltet, und ob ich sowas öfter machen soll, falls ich mal wieder etwas entdecke, was ich euch unbedingt zeigen möchte - so wie diese Tee-Tassen-Lesezeichen.

Die Bücher auf den Fotos sind übrigens Nach dem Sommer und Silberlicht, falls sich das jemand gefragt hat, und es hat keinen tieferen Sinn, dass ich diese Bücher gewählt habe :DD Und ja, ich weiß, dass ich definitiv weder die schönste Handschrift noch die größten künstlerischen Fähigkeiten habe, aber ich hab getan was ich konnte, und bin ganz zufrieden mit dem Ergebnis. :3


Viel Spaß beim Nach-Basteln! ♥
Schickt mir irgendwie Bilder, wenn ihr das mal ausprobiert *o*


Freitag, 29. August 2014

Baby-Rezensionen - neue Kategorie!

Wir Buchblogger kennen das alle: Bei manchen Büchern fehlen einem die richtigen Worte; es gibt nicht viel, was man in eine Rezension packen könnte. Manchmal hat man auch einfach keine Lust, eine lange Rezension zu schreiben, schiebt es immer weiter auf, und wenn man sich irgendwann doch dazu aufraffen kann, hat man das Meiste schon wieder vergessen. 
Am Ende hat man - wie ich - fast 20 ausstehende Rezensionen.

Aus diesen Gründen haben sich "Kurz-Rezensionen" in der Bloggerwelt verbreitet und auch bei mir wird es jetzt Zeit, diese Kategorie auf meinem Blog einzuführen.
Wer Herzensgeschichten schon etwas länger verfolgt, hat sicher längst mitbekommen, dass ausstehende Rezensionen mein größtes Problem hier sind. Wenn ich Rezensionen nicht DIREKT nach Beenden eines Buches (also spätestens 2 Tage danach) schreibe, dann werden sie entweder nie oder erst nach Monaten geschrieben. Dadurch sind sie inhaltlich auch viel weniger detailreich als Sofort-Rezensionen, weil ich mich einfach kaum mehr an Einzelheiten erinnern kann.
Immer wieder habe ich es aufgeschoben und mir gesagt, dass ich das irgendwann schon noch mache. Aber die Wahrheit ist, dass es mir unmöglich sein wird, vollständige lange Rezensionen zu schreiben, die wirklich hilfreich und aussagend sind, zu Büchern, die ich vor über einem Jahr gelesen habe.
Deswegen möchte ich mit diesem Post etwas ganz Neues auf meinem Blog einweihen:

Baby-Rezensionen! So heißen Kurz-Rezensionen ab jetzt hier auf Herzensgeschichten. Ich hab lange nach einem passenden Namen gesucht, den es noch nicht für Mini-Rezis gibt, und da Babys genau wie diese Rezensionen klein und nicht so 'ausgereift' wie ihre Eltern, meine "richtigen" Rezensionen, sind, fand ich das ganz passend und niedlich. c:

In jedem Baby-Rezensionen-Post werde ich jeweils ca. 5 Bücher kurz rezensieren und die wichtigsten Informationen nur verlinken, statt, wie normalerweise, alles aufzulisten und andere Cover oder die Verfilmung vorzustellen und so weiter. Auch zum Cover werde ich, wenn überhaupt, nur einen Satz sagen, da ich mit diesen Babys nur kurz und schnell meine Meinung vermitteln möchte. Die Bewertung gibt es wie bei allen anderen Rezensionen auch, und die Bücher werden ganz normal in der Rezensionsübersicht aufgelistet, nur mit (BR) dahinterstehend. :)

Die ersten 5 Baby-Rezensionen sollten nächste Woche folgen, ich wollte den "Ankündigungspost" erstmal einzeln veröffentlichen, bevor es losgeht. Nach und nach werde ich hoffentlich die ausstehenden Rezensionen abarbeiten können, zu denen ich keine vollständige Rezi mehr schreiben können werde oder die ich zu diesem Zweck auch nicht mehr re-readen werde.


♥ Wie findet ihr die neue Kategorie? Lest ihr euch lieber kurze oder lange Rezis durch? ♥

Mittwoch, 27. August 2014

Emoji Book Tag =)

Und noch ein Tag - und auch dieser stammt ursprünglich von YouTube. :D
Der Emoji Book Tag ist bei Booktubern sehr bekannt und ich liebe es, mir diese Videos anzuschauen.
Seine Bücher mit bestimmten Emotionen zu verbinden, ist meiner Meinung nach eine sehr schöne Idee. Wenn ich meine Bücher anschaue, sehe ich nicht "4 Herzen, 4 Herzen, 5 Herzen, 2 Herzen...", sondern denke eher an das Gefühl, was ich beim Lesen meiner Schätze hatte. Um das auszudrücken, ist dieser Tag ganz gut geeignet. ♥
Und da ich selbst (noch) keine Videos drehe, dachte ich mir, ich könnte den Tääg ja erstmal schriftlich mitmachen! ^-^

Bei diesem Tag soll man zu 5 seiner letzten benutzen Emojis (auf dem Handy, iPhone, Tablet, was auch immer) ein passendes Buch finden.
In ein paar Videos, sagen sie Buch-CHARAKTER, und da 5 mir sowieso zu wenig sind, nehme ich abwechselnd ein Buch und einen Charakter für meine 10 letzten Emojis.
Außerdem nehme ich nur richtige 'Smileys', also nur die gelben Teile, weil man zu einer winkenden Hand nicht allzu viele Bücher findet. ;D

Viel Spaß! ♥



Nr. 1 - ein BUCH zu: 
Silber: Das erste Buch der Träume von Kerstin Gier
Das erste Buch der Silber-Trilogie hat mich fast durchgehend zum Lachen gebracht, und zwar nicht nur ein kleines heimliches Grinsen - nein, ich habe laut losgelacht. :D Zum Glück lese ich nicht, wenn ich unterwegs bin... Fast in jedem Kapitel gab es mindestens eine Stelle, die ich meinen Eltern unbedingt vorlesen musste, nachdem ich mich von meinem Lachflash erholt habe, und dann haben wir uns zusammen totgelacht. :D Dadurch konnte ich sogar meine Mutter dazu bringen, das Buch selbst mal zu lesen!
Die Fortsetzung ist fast genau so gut, aber es gibt nicht ganz so viele lustige Momente.
Am meisten habe ich gelacht über Liv, besonders in Kombination mit ihrer Schwester Mia, aber auch über ihre Gedankengänge, und über JASPER. Oh mann, Jasper... :'DD
--> Rezension <--



Nr. 2 - ein CHARAKTER zu:
Zoey aus House of Night von P.C. und Kristin Cast
Ich hasse, hasse, HASSE sie! SIE MACHT MICH SO WÜTEND!! Alles, was ich denken kann, wenn ich ihren Namen höre, ist "uuurgh, gnaaaah, booooar, aaaaah, wtf, URGH"! Sie geht mir sooo auf die Nerven, das glaubt ihr gar nicht. Ich verstehe einfach nicht, warum alle sie sooo lieben, und sie ist ja die HEILIGE Zoey, die alles in der Hand hat, und schon SO viel durchgemacht hat und GNAAH! Sie heult nur rum (wirklich durchgehend!) und ist mehrere Bände lang einfach nur eine Schlampe. Tut mir leid, aber wenn eine 16-jährige (?) DREI Kerle gleichzeitig hat und sich von einem Lehrer entjungfern lässt, dann IST sie verdammt nochmal eine Schlampe, und da kann mir auch niemand erzählen, dass sie keine Schuld daran hatte und BOOOAR, sie regt mich so auf. :D Ich könnte noch Stunden weiter reden, aber der Absatz ist leider schon vorbei. ;D Sorry an alle HoN-Fans, ist nur meine eigene Meinung. ♥

Nr. 3 - ein BUCH zu:
Von der Nacht verzaubert von Kerstin Gier
Der Smiley sieht für mich so aus, als wäre er einfach nur glücklich, und in diesen Zustand hat mich Von der Nacht verzaubert auf jeden Fall versetzt. Besser hätte vielleicht eine lockere heitere Sommerlektüre gepasst, aber so etwas lese ich eigentlich nie. :D Dieses Buch ist nicht nur eine romantische Geschichte voller Kitsch (wobei das auch vorkommt - im positiven Sinne!), sondern zusätzlich voller Action, Spannung und Fantasy. Aber immer wenn ich an diesen Auftakt denke, gerate ich ins Schwärmen, weil die Lovestory einfach so schön ist. Kate und Vincent sind so süß zusammen und man gönnt ihnen ihr Glück von Herzen. Dazu kommt die wunderschöne Kulisse: Paris! Da fängt man wirklich an zu träumen, und bei mir persönlich hat dieses Buch ein Lächeln auf den Lippen hinterlassen. :) Nicht zu vergessen das schönste Cover überhaupt. ♥
--> Rezension <-- 

Nr. 4 - ein CHARAKTER zu:
Patch aus Engel der Nacht von Becca Fitzpatrick
Der Smiley drückt für mich einfach pure Coolness und Sarkasmus und 'bitch idc' aus (zumindest benutze ich ihn in diesen Momenten des 'Smirkens' :D) und das passt ganz gut zu Patch. Seine Kommentare sind meistens ironisch, ein wenig herabschauend, und ziemlich anzüglich. Diesen Blick vom Emoji könnte ich mir bei ihm sehr gut vorstellen, egal, was er sagt. ;D Okay, manchmal wird er auch ernst, aber... Die meiste Zeit ist er ja im Bad-Boy-Modus. Hier mal ein englisches Zitat, weil ich bei Google keine deutschen gefunden habe (und keine Lust habe, aufzustehen, und meine Ausgabe zu holen :D), von Patch: »Call me Patch. I mean it. Call me.« Ich musste so lachen grade, ich weiß gar nicht mehr, wie das übersetzt wurde, hahahaha. :D               -->Rezension<--

Nr. 5 - ein BUCH zu:
Eine unsterbliche Liebe: Kuss des Tigers von Colleen Houck
Dieser 'entschuldigend grinsende' Emoji (so nenn ich ihn mal :D) passt wohl am besten zu Kuss des Tigers - aus zwei Gründen. Der Hauptgrund ist, dass ich das Buch seit meinem Re-Read letzten Sommer viel viel weniger mochte als noch beim 1. Mal... Beim ersten Mal war ich total begeistert und hätte dem Buch 4 - 5 Herzen gegeben. (Allein schon für das Cover *-*) Dann habe ich es im Re-Read-Sommer 2013 nochmal gelesen, weil ich noch keine Rezension geschrieben hatte, und mich nicht mehr an Details erinnern konnte. Außerdem wollte ich "so ein tolles Buch" gerne erneut lesen. Leider leider war ich beim 2. Mal aber so EXTREM genervt von Kaylee, der Protagonistin, die mich vorher nur leicht gestört hatte. Und diese Veränderung tut mir so leid, weil ich wirklich dachte, Kuss des Tigers hätte Lieblingsbuch-Potenzial! Der zweite Grund für ein entschuldigendes Grinsen... Ich habe auch ein Jahr nach dem Re-Read noch immer keine Rezension geschrieben. ._.

Nr. 6 - ein CHARAKTER zu:
Peeta aus Die Tribute von Panem von Suzanne Collins

Peeta... Hach, Peeta. Leute, ich liebe Peeta. Ich möchte ihn einfach nur in den Arm nehmen und er tut mir so leid und er ist immer so lieb und süß und kümmert sich um Katniss und aargh, sie hat ihn gar nicht verdient. :D Also, ich mag Katniss total gerne, aber sie ist einfach nicht beziehungsfähig ;D Und Peeta... hach, Peeta. ♥
-->Rezension<--

Montag, 25. August 2014

Ja, NOCH eine Lesenacht! :D / Fantasy-Lesenacht (Updates)

Ich weiß, ich habe vor 2 Wochen erst mit Sontka und Ines eine Lesenacht gemacht, und in weniger als 2 Wochen beginnt die große Lesewoche, aber ich habe Ines versprochen, dass ich bei der nächsten ihrer legendären Fantasy-Lesenächte wieder dabei sein werde, da ich aufgrund meiner Bloggerpause so viele verpasst habe, und ich halte mein Wort! (Okay, das war mal ein laaanger Satz. O.O) 
Also mal ganz zu Beginn - ist der Banner nicht der HAMMER?! Ohmann, ich bin so neidisch, Ines, aber das weißt du ja. Einfach perfekt, genau wie das Motto. (Im Ernst, die Mottos der Lesenächte sind sO COOL)

Um 21 Uhr geht's los, jeder darf noch spontan einsteigen und die einzige Regel lautet, dass man nichts Non-Fantasy-mäßiges lesen darf. Aber alle Informationen findet ihr ->HIER<-.

Meine Updates und Antworten auf die Fragen, die es alle 50 Minuten geben wird, folgen in diesem Post. Ich werde also gar nicht weiter drumherum lesen und in wenigen Minuten geht's los! Ich wünsche allen Teilnehmer ganz viel Spaß und Erfolg in den nächsten 7 Stunden! ♥


20.55 Uhr
Die letzten nötigen Vorbereitungen werden getroffen. Bedeutet: Lichterketten und Kerzen an, genug Essen und Trinken, und mein Buch liegt bereit. Ich lese heute Nacht übrigens Harry Potter and the Prisoner of Azkaban zum tausendsten Mal, zum ersten Mal allerdings auf englisch. Den zweiten Band habe ich letzte Nacht beendet, hehe. Deswegen starte ich heute auf der allerersten Seite. Der dritte Teil ist mein Lieblingsbuch der Reihe, ich freue mich also unglaublich darauf! *O* 

21.00 Uhr: Welches Buch wirst du heute lesen? Und wie lange lag es schon auf deinem SuB? Warum hast du dich entschieden, genau dieses Buch zu lesen?
Ich lese heute Nacht »Harry Potter and the Prisoner of Azkaban« von Joanne K. Rowling und es liegt genau seit dem 3. Mai 2014 auf meinem SuB - an diesem Tag habe ich den englischen Schuber (den mit den neuen schönen Cover, dessen Buchrücken das Hogwarts-Gebäude ergeben *-*) zum Geburtstag bekommen. Ich lese das Buch für meinen Re-Read-Sommer 2014 und Harry Potter kann man einfach nie oft genug lesen. ♥

21.50 Uhr: Welches ist dein bevorzugtes Genre, mit welchem Genre kannst du überhaupt nichts anfangen, und wieso ist das so?
Mein Lieblings-Genre ist Fäntäsiii, weil es einfach awesome ist. Nichts anfangen kann ich mit Erotik-Romanen, weil ich mich über die Titel meistens schon halb totlache. :D Krimis sind auch nicht so mein Ding, wobei ich echt nicht sagen kann, warum.. ó.Ò

22.00 Uhr
Ich werde die ganze Zeit von meinem Handy abgelenkt GNAAAH

22.40 Uhr: Stell dir vor, du würdest mit dem ersten männlichen Protagonisten verheiratet werden, der auf deiner jetzigen Seite als erster namentlich erwähnt wird. Wer ist es, und wäre es eine glückliche Ehe? (:D)
Ernie, der Busfahrer vom Fahrenden Ritter. :'DDDD
Hahahahaha, Ines, was für eine geile Frage, und nein, ich denke nicht, dass ich und der wahrscheinlich sehr alte Mann eine glückliche Ehe führen würden. Fragt sich nur, warum? :DDD

23.00 Uhr
Seite 49 - ich liebe dieses Buch einfach.
Habt ihr schon mal von "to be dead on your feet" gehört? Dieses - ich nenne es mal so - Sprichwort hat Fudge nämlich grade benutzt und ich hatte nicht die leiseste Ahnung, was das bedeuten soll. :D Hab's dann gegoogelt, und angeblich heißt es wohl sowas wie 'extrem müde sein', auch wenn das in dem Zusammenhang irgendwie nicht zu 100% passt... Naja, man lernt jeden Tag dazu! ^-^

23.30 Uhr: MUHAHAHAHA. Los! DICHTET!
Ich wusste, es würde kommen.

Harry blows up Aunt Marge
The dementors come and take charge
Lupin is a wolf, the rat's a man,
and now the prisoner is at large
...

Und so weiter. WER KENNT ES?? :D

0.00 Uhr
Uuuh, Mitternacht. Ich bin auf Seite 74 und werde immer noch ständig von meinem Handy abgelenkt, das miese Ding. 

0.13 Uhr
Ich brauche dringend Essens-Nachschub! :D Ohmann, ich wollte mich ursprünglich mal gesund ernähren... Hups.

00.20 Uhr: Wie gefällt dir das Buch bis jetzt? Was gefällt dir so gut? Hat es Potenzial zu deinem Lieblingsbuch?
Der dritte Harry-Band IST bereits mein Lieblingsbuch! Selbst von den 7 HP-Büchern, die allesamt meine Lieblingsbücher sind, mag ich den dritten mit am liebsten. Es gefällt mir von der ersten Seite an mal wieder unheimlich gut, ich liebe einfach alles daran - die Charaktere, der Schreibstil, der Humor, die Spannung, diese unglaublich gut durchdachte Story ohne Logikfehler und einfach die AWESOMENESS!!! Ich liebe es.

1.00 Uhr
Ich hab grade ein bisschen Lese-Zeit verloren (Seite 96), weil ich das Buch kurz zur Seite gelegt habe, um all eure Kommentare zu beantworten! Ich hab in den letzten Stunden plötzlich total viele Seitenaufrufe, Kommentare und sogar ein paar neue Leser bekommen, ich bin grad irgendwie voll überwältigt. :D Also Danke, Ines, ich hätte nicht gedacht, dass durch die Lesenacht so viele meinen Blog besuchen. *-* Danke für eure lieben Kommentare, es gibt nichts Schöneres, als über Harry Potter zu diskutieren. :D Jetzt geht's aber noch schnell weiter, bevor in 10 Minuten die nächste Frage beantwortet wird. :3

1.10 Uhr: Wie groß ist dein SuB, wie lang ist deine Wunschliste? Liest du Bücher immer direkt nach dem Kaufen?
Mein SuB besteht im Moment aus ca. 30 Büchern, würde ich schätzen, auf meiner Wunschliste stehen etwa doppelt so viele (einzelne Fortsetzungen nicht miteingerechnet, also "Soul Screamers #3 - #7" hab ich als eins gezählt, sonst würde ich hier noch ewig sitzen :D).
Es kommt nur ziemlich selten vor, dass ich Bücher direkt nach dem Kaufen lese, wenn dann muss es schon so etwas sein, worauf ich schon lange gewartet oder mich besonders extreeem drauf gefreut habe, wie zum Beispiel den zweiten Silber-Band. *-* Ohgott, ich muss dringend den dritten haben...

1.33 Uhr
Woah, Leute, mir ist grade was total Gruseliges passiert. O__O Ihr kennt doch sicher alle die Stelle, an der Hagrid erklärt, dass man das Monster-Buch der Monster öffnet, indem man ihm über den Rücken streicht? Als ich die Stelle grade gelesen habe, hab ich ganz unbewusst selbst über den Buchrücken gestrichen! Mittendrin hab ich das bemerkt und OMG, das ist irgendwie krank. :DD

2.00 Uhr: Stell dir vor, du dürftest in ein 'Fantasyreich' für einen Tag reisen, welches wäre es? ;)
Deeeeefinitiv in die Harry-Potter-Welt nach Hogwarts. Ihr könnt euch nicht vorstellen, wie sehr ich mir wünschen würde, an meinem 11. Geburtstag einen Brief zu bekommen, in die Winkelgasse zu gehen, am Gleis 9 3/4 abzufahren, in der Großen Halle zu sitzen, und jeden Schultag in Hogwarts zu erleben. Ohmann, es macht mich so traurig, dass dieser Brief nie kam. :(

2.40 Uhr
Okay, so langsam werde ich schon ein bisschen müde, muss ich sagen. Aber ich versuche trotzdem, bis zum Ende durchzuhalten! Momentan kann ich 161 gelesene Seiten verzeichnen. Hatte mir zwar mehr erwartet, aber jetzt grade lese ich viel mehr als noch vor ein paar Stunden. (: Jetzt will ich mir aber erstmal kurz ein Video angucken, Pause muss auch mal sein. :D

2.50 Uhr: HARDCORELESEN
ICH SCHREIB GLEICH WAS ICH LEG LOS
// 34 Seiten hab ich geschafft! Keine Ahnung, ob das viel ist, aber wenn es wenig ist: Ich lese auch auf englisch, okay? :D 
Leute, mir sind grade ernsthaft ein paar Mal die Augen zugefallen. Jetzt ohne Witz, mir ist zwei, drei Mal das Buch zugeklappt und ich hab mich voll erschrocken, ich glaub, ich war im Sekunden-Halbschlaf O.O So langsam wird es echt Zeit, aufzuhören... Eine Viertelstunde halte ich aber noch irgendwie durch!

3.40 Uhr: Was würdest du deinem Charakter grade sagen, wenn du könntest?
Harry ist grade im "Honigtopf", also würde ich selbstverständlich das einzig Richtige sagen...
»Bring mir von jeder Sorte was mit!«

4.00 Uhr
Freunde der Nacht (heute mal im wahrsten Sinne des Wortes) - meine Augen tränen wie sonst was. Im Ernst, ich kann grad kaum noch was sehen und wisch mir die ganze Zeit durchs Gesicht, das ist total krass. O.O Also nicht, weil das Buch so traurig ist, ich bin so totmüde! Aber jetzt ist die Fantasy-Lesenacht nach 7 Stunden beendet und ich kann gleich endlich schlafen gehen. :D

EDIT: Ich habe jetzt, am nächsten Tag, gesehen, dass um 4.30 Uhr noch eine Frage kam, das hab ich irgendwie gar nicht mitbekommen, ich dachte, um 4 Uhr ist Schluss :D Aber noch eine halbe Stunde hätte ich wahrscheinlich nicht durchgehalten. ;D Die letzte Frage, wie viel ich gelesen habe, wird aber im Fazit beantwortet. :3


FAZIT
Ich habe heute Nacht insgesamt 204 Seiten gelesen und somit fast die Hälfte von Harry Potter and the Prisoner of Azkaban geschafft.
Natürlich hätte ich gerne noch mehr gelesen, aber ich wurde vor allem in den ersten Stunden die ganze Zeit von Nachrichten auf meinem Handy abgelenkt, und zum Ende hin war ich auch hin und wieder am Laptop, hab Kommentare gelesen und beantwortet und mir die Antworten der anderen Teilnehmer durchgelesen. 
Es hat mir wieder sehr viel Spaß gemacht und ich muss sagen, jetzt wo ich endlich wieder bei einer Fantasy-Lesenacht teilgenommen habe, fällt mir erst auf, wie sehr ich es vermisst habe! Ines, deine Fragen und Aufgaben waren wie immer sehr sehr geil (vor allem das mit der Heirat :D), und ich freu mich schon auf die nächste Lesenacht! *o*
Aber gut, jetzt kommt ja erstmal die Lesewoche, dann brauche ich wahrscheinlich erstmal Ruhe vom nächtelangen Lesen... 
DANKE UND GUTE NACHT!!! ♥

Sonntag, 24. August 2014

Off-Topic-Sunday: TMI Tag






Nach einer Ewigkeit gibt es mal wieder einen Täääg von mir, und zwar den "Too Much Information" Tag (besser bekannt als TMI Tag), der besonders auf YouTube ja sehr verbreitet ist. Getaggt wurde ich von meinem Blauwal und ohne noch viel zu quatschen, beantworte ich die 50 Fragen über mich, mein Leben und alles Drum und Dran. :D Ich wünsch euch viel Spaß! ^-^







1. Was hast du gerade an?
Eine weinrote normale Hose, ein Kuschelpullover mit Military-Muster (dat color combination bro) und schwarze Socken. :D

2. Je verliebt gewesen?
Ha. 

3. Hattest du je ein schlimmes Beziehungsende?
Ha. Ha.

4. Wie viel wiegst du?
Ich hab nicht die leiseste Ahnung, das letzte Mal, dass ich auf einer funktionierenden Waage stand, ist ca. 2 Jahre her. :D

5. Wie groß bist du?
Etwas über 160 cm (:

6. Hast du Tattoos?
Noch nicht, aber ich will unbedingt eins haben! Ich habe die Hoffnung, dass ich von meinen Eltern zu Weihnachten einen Gutschein bekomme. Ich kann mich nur noch nicht für ein Motiv und die Stelle entscheiden, denn das ist ja nichts, was man sich mal so nebenbei überlegt. o.o

7. Hast du Piercings?
Nope, nicht mal Ohrlöcher. Mag ich nicht, will ich nicht. :D

8. Wer ist dein OTP (One True Pairing)?
Harry Styles und Louis Tomlinson. :D

9. Lieblingsfernsehsendung?
FRIENDS ♥♥♥

10. Lieblingsband?
One Direction und Queen. Passt gut zusammen, nicht? :D

11. Vermisst du etwas?
Ja.

12. Lieblingslied?
Jeanny von Falco, In The Summertime von Mungo Jerry, Little Things von One Direction, Reet Petite von Jackie Wilson, Somebody To Love von Queen und sooo viel mehr... Aber diese 5 stehen zumindest SEHR weit oben auf der langen Liste. Vielleicht sollte ich mal einen Post machen mit meiner Favourites-Playlist... Interessiert euch sowas? ;D

13. Wie alt bist du?
XVI
(ich bin ja so ein hipster)

14. Was ist dein Sternzeichen?
Stier. Angeblich sind Stiere geduldig, LOL NOPE

15. Qualitäten, die du in deinem Partner suchst?
Jemand wie ich darf eigentlich gar keine Ansprüche stellen. :D Aber ohne Scheiß, Humor ist das wichtigste überhaupt und alles andere ist völlig egal, wenn er mich nicht zum Lachen bringt. Wünschenswert wäre auch, dass er romantisch ist, und wie Sontka schon in ihrem Tag sagte, Treue sollte selbstverständlich sein.

16. Lieblingszitat?
Ein LIEBLINGSzitat habe ich eigentlich gar nicht, aber über meinem Bett hängt ein Schild mit der Aufschrift "A SMILE IS THE PRETTIEST THING YOU CAN WEAR" und ich liebe diesen Spruch, weil er mich immer wieder aufs Neue motiviert. (:
Weitere Zitate (auf Bücher bezogen) findet ihr auf meiner Kreativseite.

17. Lieblingsschauspieler?
Tom Hiddleston (LOKI ♥♥), Johnny Depp (Captain Jack Sparrow *o*), Logan Lerman (Percyyyy ♥) und Leonardo DiCaprio (in jeder Rolle mehr als genial). 

18. Lieblingsfarbe?
Rot.

19. Musik laut oder leise?
Immer so laut wie es geht.

20. Wo gehst du hin, wenn du traurig bist?
Nach Hogwarts, ins Camp Half-Blood, nach Mercy Falls, ins Jahr 1845, in die Zukunft, in alle Länder und Städte der Erde und unbekannte Welten. 

21. Wie lange brauchst du zum Duschen?
Kommt drauf an, wie viel Zeit ich habe, und was danach ansteht, aber ich sage jetzt mal 10 bis 40 Minuten.
...ich benutze allein für meine Haare 3 verschiedene Produkte, okay?! :D

22. Wie lange brauchst du morgens im Bad, um dich fertig zu machen?
Also in Alltagssituationen wie Schule, würde ich sagen, 20 Minuten. Wenn ich mir die Haare mache (also mehr als kämmen oder Zopf machen), etwa doppelt so lang. :D

23. Bist du jemals in einer körperlichen Auseinandersetzung gewesen?
Nicht wirklich, aber ein oder zwei Mal fast. Aber nichts Schlimmes. ;D

24. Turn-On?
Humor und ein sympathisches Lächeln/Lachen. ♥

25. Turn-Off?
Arroganz und Aggressivität.

Mittwoch, 20. August 2014

Mega-Aktion: 168-Stunden-LESEMARATHON! (♥ Ankündigung ♥)



Es wird mal wieder Zeit für eine richtig große Aktion auf meinem Blog! (Abgesehen vom Re-Read-Sommer. :D) Wir alle kennen den guten alten Lesemarathon, manchmal 24 Stunden lang, manchmal ein Wochenende, und manchmal nur eine Lesenacht. Aber was ich persönlich auf Blogger noch nicht wirklich gesehen habe...


... eine LESE-WOCHE!


Ich warne euch lieber vor, das hier wird ein sehr sehr langer, aber vor allem sehr sehr wichtiger Post, hehe. 
Im Ernst, ich bin grade total aufgeregt, weil ich so hoffe, dass euch die Idee gefällt. :D *_*
Wer erstmal nur wissen will, worum es allgemein geht, überfliegt am Besten alles sehr-groß-geschriebene und fett markierte. :)

Ich weiß, es klingt ziemlich Hardcore (und das wird es bestimmt auch), aber meiner Meinung nach auch nach seeehr viel Spaß und einem ziemlichen SuB-Abbau in kürzester Zeit. Und es wird nicht wie ein üblicher Lesemarathon, der einfach nur länger geht, nein, ich habe mir auch einige kleine große "Specials" überlegt. Aber dazu gleich mehr.
Ja, ich habe gerade erst einen kleinen Lesemarathon mit Sontka und Ines gemacht, aber wie ihr vielleicht wisst, bin ich da überhaupt gar kein bisschen vorangekommen. :D (Uuund ich nehme auch endlich wieder an Ines' nächster Lesenacht teil. Ich bin halt grad so im Marathon-Feeling, okay?? :D)
Auf die Idee zur Lese-Woche bin ich gekommen, nachdem ich auf YouTube ein Video über Read-A-Thons gesehen habe. (Englische Booktuber = *O*Bitte verzeiht mir, wenn ihr so einen 7-Tage-Lesemarathon auch schon einmal veranstaltet habt, oder jemanden kennt, der diese Idee hier auf Blogger schon hatte! Ich habe jetzt nicht die ganze deutsche Buchblogger-Welt danach durchsucht, ich weiß nur, dass ICH SELBST noch nie eine Lese-Woche hier gesehen habe und es gerne mal eigens versuchen möchte. :)


Die wichtigsten Fakten erklären sich so ziemlich von selbst (bzw. stehen auf dem Banner :D) - der Mega-Lesemarathon läuft 7 ganze Tage lang, das sind genau 168 Stunden. Klingt erstmal heftig, oder? :D Er startet am Samstag, den 6. September 2014 um 0.00 Uhr und endet am Freitag, den 12. September 2014 um 23.59 Uhr
Ziel ist ganz einfach, so viel zu lesen wie es geht. Da die Lese-Woche über eine ganze Woche verteilt ist und somit viele zur Schule/Arbeit müssen, hat man natürlich nicht so viel Zeit wie an Lese-Wochenenden, aber es soll auch hauptsächlich um das Austauschen mit anderen Teilnehmern gehen. (Wie gesagt, zu diesem Zweck habe ich mir Einiges ausgedacht. :D) Ihr müsst also nicht nächtelang durchlesen - auch wenn ich das ganz bestimmt machen werde, da ich erst an diesem Freitag wieder Schule habe ;D - oder dürft gar nichts anderes mehr unternehmen. Auch Pausen gehören dazu, sonst explodieren unsere Gehirne noch. :D Ein oder zwei Tage mal auszusetzen ist also gar nicht schlimm. Wenn ihr am Ende feststellen könnt, dass ihr zwar nicht soo viel gelesen habt wie geplant, aber sehr viel Spaß in der Woche hattet, dann habe ich mein persönliches Ziel für diese Aktion erreicht. :3
Veranstaltet wird das Ganze von mir alleine, also keine Partnerblog-Aktion oder so, aber ich hoffe, dass durch ein bisschen Unterstützung eurerseits die Lese-Woche trotzdem viele Teilnehmer bekommt. Für ein wenig Werbung wäre ich euch also sehr sehr dankbar.  ♥

Langweilig wird unser 168-Stunden-Marathon auf gar keinen Fall, denn ich habe mir viele Gedanken gemacht und habe ein paar Ideen, die euch hoffentlich gefallen und das Ganze so unterhaltsam wie möglich machen werden. :)


1. Alle paar Stunden wird es eine neue Frage oder kleine Aufgabe geben. ♥
Das kennt ihr bestimmt schon von einigen anderen Lesenächten und Ähnlichem. Ich versuche, mir ein paar 'kreative' Fragen auszudenken, die man nicht schon von anderen Maratanten (hehe) kennt, aber bei 7 Tagen und ständigen Fragen bin ich euch nicht böse, wenn ihr ein paar davon überspringt. (: Diese beantwortet ihr in euren täglichen Update-Posts.
Wie regelmäßig ich das mache, weiß ich noch nicht genau, aber ich lasse es euch rechtzeitig wissen, damit die Teilnehmer immer pünktlich nachgucken und die Fragen beantworten bzw. die Aufgaben erfüllen können.
Je nachdem, wie viele Teilnehmer sich melden, werde ich eure Antworten entweder allesamt in einem Post sammeln, oder eine Art 'Best Of' von den lustigsten oder interessantesten abtippen, damit sich das jeder angucken kann - auch Nicht-Teilnehmer haben so etwas davon. ;)
Natürlich werde ich auch irgendwann mal schlafen gehen, und in dieser Zeit wird es leider keine neuen Fragen geben. :( Also wenn ich mal einen seeehr schlechten Tag habe und schon um 21 Uhr ins Bett gehe, müssen die wachen Teilnehmer leider ohne neue Fragen "auskommen". Aber hey, mehr ungestörte Lesezeit für euch! :D Und unterwegs sein werde ich sicher auch mal, aber vielleicht poste ich in beiden Fällen dann die Fragen einfach schon vorher und ihr könnt gleich mehrere für die kommenden Stunden beantworten.
Das gilt selbstverständlich auch für Punkt #2.

2. Alle paar Stunden wird es eine neue Bücher-Aufgabe geben. Das bedeutet: Jeder, der gerade ein weiteres Buch beendet hat, ist nun "herausgefordert", ein bestimmtes Buch zu lesen - je nachdem, was grade der aktuellen Bücher-Aufgabe entspricht. ♥
Ich hoffe, ihr versteht, wie ich das meine. Ich gebe euch am besten ein Beispiel: Es ist grade 15 Uhr und ich habe ein Buch beendet. Jetzt ist das nächste Marathon-Buch dran. Ich gucke nach, was die aktuelle Bücher-Aufgabe seit z.B. 14 Uhr ist (das wird halt immer wieder auf meinem Blog aktualisiert), wie beispielsweise: "Lies als nächstes ein Buch, das weniger als 300 Seiten hat." Nach (sagen wir mal) einer Stunde gibt es dann wieder eine nächste Aufgabe, für diejenigen, die zwischen 16 und 18 Uhr fertig werden und das nächste Buch angehen wollen.
Versteht man mich?? :D
Also wer zwischen 20 und 22 Uhr ein Buch beendet hat, steht vor einer Lese-Aufgabe und liest danach ein dementsprechendes Buch - wer zwischen 22 und 24 Uhr eins beendet hat, steht vor einer ganz anderen Lese-Aufgabe und liest ein entsprechendes Buch. Natürlich gibt es jeden Tag neue Aufgaben, es wiederholen sich also nicht nach 24 Stunden die gleichen.
Diese Aufgaben sind übrigens absolut freiwillig, ihr müsst sie nur erfüllen, wenn es euch grade in den Kram passt, ihr Lust dazu habt, und überhaupt ein SuB-Buch habt, was der Anforderung entspricht. (: Am besten lasst ihr mich in eurem Update-Post kurz wissen, ob ihr die aktuelle Bücher-Aufgabe erfüllt, sobald ihr ein neues Buch öffnet.
Wie oft ich die Bücher-Aufgaben aktualisiere, kommt auf die Teilnehmeranzahl an. Je mehr mitmachen, desto mehr verschiedene "Challenges" überlege ich mir.

3. Jeder Tag steht unter einem anderen Motto. ♥
Damit sind nicht nur verschiedene Genres gemeint, aber ich will noch nicht zu viel verraten. Auf dieses Motto bezieht sich der Großteil der stündlichen Fragen und der Bücher-Aufgaben! Mehr gibt es dazu eigentlich nicht zu sagen, es erklärt sich ja von selbst. :) Achja, jeder Tag und somit jedes Motto bekommt seinen eigenen Banner, den ihr gerne verwendet dürft!

4. Begleiten durch die 7 Tage wird uns Hibou! ♥
Darf ich vorstellen - unser zukünftigtes Lesewoche-Maskottchen! Hibou ist unsere Lese-Eule, die natürlich auf dem Banner nicht fehlen durfte, und in den kommenden Marathon-Posts immer wieder auftauchen wird. Ihr Name ist französisch und heißt übersetzt ganz einfach "Eule". Ich finde, der Name klingt so schön, auch wenn er wahrscheinlich nicht so kreativ ist. :D Ist sie nicht süß? *~* Hibou hat sogar magische Farbwechsel-Kräfte... Ihr werdet sehen. *mysteriös zwinker* *kopfschüttel wegen peinlichem zwinker* *facepalm*

5. Der offizielle Twitter- und Instagram-Hashtag lautet #168stunden. ♥
Die Hashtag-Idee hab ich mir mal ganz dreist von der Tourney-Herrscherin (storiesdreamsbooks.blogspot.de) geklaut, da es meiner Meinung nach eine gute Möglichkeit ist, sich schnell und kurz auszutauschen und etwas mit allen anderen Teilnehmern zu teilen, was mit der Lesewoche zu tun hat. Ich persönlich habe noch keinen Blog-Account, weder auf Twitter noch auf Instagram, aber zumindest auf Twitter werde ich unter meinem normalen Account @Schookokeksi (mein Blogger-Name Schokokeksii war schon besetzt) hin und wieder etwas mit diesem Hashtag posten. Ich habe dort bisher nur 10 Follower, weil ich sonst nie etwas tweete, und nur meine Instagram-Fotos automatisch verlinke, keine Ahnung warum eigentlich. :D Jedenfalls bin ich dort auch zu finden, falls es euch interessiert, und hoffe, dass auch ihr den Hashtag #168stunden auf Twitter oder Instagram für diese Aktion benutzt und euch mitteilt. c: 


Sonstige "Regeln" gibt es kaum, aber ein paar Dinge oder Voraussetzungen gibt es noch zu wissen. (:
Am Besten wäre es natürlich, wenn ihr tägliche Update-Posts (oder einen sehr sehr sehr sehr langen) erstellt, in denen ihr regelmäßig die Fragen beantwortet, etwas zu den Aufgaben schreibt, und allgemein ab und zu einen Zwischenstand posten könnt, egal ob es eure aktuelle Seitenzahl oder eure Stimmung oder eure Umgebung oder sonst was angeht. So kann ich diese Updates am leichtesten in meinen eigenen Update-Sammel-Post einfügen, und ich finde es sowieso bei jedem Marathon toll, mir durchzulesen, was die anderen so schreiben und zu sagen haben. Ich würde mich auch sehr freuen, wenn ihr zwischendurch darin schreibt, was ihr vom aktuellen "Motto" haltet oder von der Organisation an sich, das würde mir ein hilfreiches Feedback geben. c:
Schön wäre auch ein tägliches Tages-Fazit, am besten immer bevor ihr aufhört zu lesen und schlafen geht, oder, wer die Nacht durchmacht, einfach ungefähr um Mitternacht, bevor ein neues Motto beginnt.
Da natürlich nicht alle regelmäßig Zeit haben werden, alles rechtzeitig zu beantworten, (wir müssen ja immerhin auch irgendwann schlafen :D) kann das natürlich nachgeholt werden, sobald man wieder dazu kommt. Dann könnt ihr entweder alle verpassten Fragen beantworten, oder alle, die euch gefallen, oder einfach mit der aktuellen weitermachen. Eine andere Möglichkeit wäre, jeden Tag nur einmal ein Update zu posten, also wie das Tages-Fazit, nur ohne die Fragen, falls euch dafür einfach die Zeit fehlt. Es ist alles freiwillig, niemand ist zu irgendetwas verpflichtet. (:

Und wer sich folgendes fragt - JA, auch Nicht-Blogger können teilnehmen! Das ist ja wohl selbstverständlich, oder? :D Ihr könnt einfach für euch selbst mitmachen, die Updates von Bloggern durchlesen, Kommentare hinterlassen, und sozusagen "im Stillen" die Fragen beantworten und Aufgaben erfüllen, oder natürlich auf Twitter oder Instagram mit dem Hashtag #168stunden mit anderen teilen :)

Ich habe übrigens eine Woche genommen, in der zumindest in einigen Bundesländer noch Sommerferien sind - ich hätte es gerne früher gemacht, damit möglichst viele auch wirklich genug Zeit dafür haben, aber dann wäre die Ankündigung so spät gekommen, dass viele vielleicht nicht rechtzeitig von der Aktion etwas mitbekommen hätten. :/
Ich hoffe trotzdem, dass ihr euch zumindest ein wenig Zeit dafür nehmen könnt, selbst wenn es nur am Wochenende (also an den ersten beiden Tagen und am letzten Tag) ist. Es soll auch nicht NUR darum gehen, so viel wie möglich zu lesen, sondern, wie eigentlich immer bei meinen Aktionen, einfach nur um den Spaß am Lesen und am Austauschen mit anderen Bücher-Süchtigen, die alle gleichzeitig lesen.
Außerdem fand ich Samstag einen guten Anfangstag, da wir so allesamt richtig gut durchstarten können und voll motiviert sind! *o* Und Freitag als letzten Tag zu haben ist auch ganz praktisch, da wir die Lese-Woche so in Ruhe ausklingen lassen und noch eine letzte Nacht durchlesen können. :3

Wenn sich wirklich seeehr viele Teilnehmer melden (was ich hoffe, aber nicht glaube :D), werde ich eventuell ein kleines Gewinnspiel veranstalten. Wie ihr wahrscheinlich wisst, bin ich nur eine arme Schülerin und denk über jede Ausgabe drei Mal nach, deswegen kann ich aus dieser großen Aktion keine genauso große Verlosung machen, aber als Dankeschön für meine über 200 treuen Leser und für (falls es so sein wird) so viele Teilnehmer, werde ich sicherlich dem ein oder anderen eine Kleinigkeit zuschicken können. Das kann dann entweder die Person mit den meisten gelesenen Seiten sein, oder ein Blogger, dessen Antworten ich immer am lustigsten fand, oder einfach ein zufällig ausgeloster Teilnehmer - ich weiß es noch nicht. ♥

Um das zu erreichen und einfach weil es mich unheimlich glücklich machen würde, wenn sich die Lese-Woche 2014 in der Blogger-Welt verbreitet, wäre ich wie oben erwähnt endlos dankbar für ein bisschen Werbung. Selbst wenn ihr persönlich keine Zeit zum Mitmachen habt, aber die Idee gut findet, wäre es super-lieb, wenn ihr davon auf eurem Blog berichtet. 200 Leser sind meiner Meinung nach zwar schon wahnsinnig viel, aber da ich nicht davon ausgehe, dass diese alle teilnehmen, könnten mithilfe von euch noch weitaus mehr gefunden werden. Ich finde einfach, es macht viel mehr Spaß, wenn extrem viele Blogger mitmachen. Ich weiß auch, dass es dann für mich mehr Arbeit wird, aber darauf freue ich mich jetzt schon! In dem Fall ist es mir auch egal, wenn ich selbst nicht so viele Seiten schaffe, denn ich bin mir sicher, dass ich durch die Fragen und Aufgaben (und vor allem die jeweiligen Antworten) auch so sehr viel Spaß haben werde. ^-^
Also falls ihr Werbung machen möchtet, könnt ihr sehr sehr gerne meinen Banner benutzen! Hier ist er nochmal ohne Rahmen.
Von mir aus könnt ihr sogar Hibou mit in euren Post kopieren. :D

Falls es euch interessiert, ich persönlich werde natürlich auch die Fragen beantworten, die Aufgaben erfüllen so gut es geht und zwischendurch alles Mögliche berichten, und in die täglichen Update-Posts auf meinem Blog einfügen, wenn ich genug Zeit dafür übrig habe, wovon ich aber ausgehe. Auch wenn ich ganz bestimmt längst nicht so viele Bücher beenden werde wie ihr. :D

Am Samstag, den 13. September 2014 schließe ich den Marathon mit einem Fazit-Post ab, in dem ich eventuell den oder die Gewinner auslose und vor allem nochmal auf die Woche zurückblicke, das könnt ihr natürlich auch machen. So kann ich dann sehen, ob euch die Aktion im Nachhinein Spaß gemacht hat und ich so etwas vielleicht schon bald wieder veranstalten soll. (:



SO VIELE INFORMATIONEN AUF EINMAL!!! Ich weiß. Falls ihr gar nicht mehr durchsteigt - lest euch einfach nur das fett markierte durch, das dürfte reichen. Und wer Fragen hat, IMMER HER DAMIT!


Zum Schluss das Allerwichtigste: Wie melde ich mich an?
Das geht mehr als einfach. Ihr müsst einfach nur hier unter diesem Post ein Kommentar hinterlassen und euren Blog verlinken! Falls ihr Werbung macht, fände ich es toll, wenn ihr auch das kurz verlinkt, damit ich mich dafür ordentlich bedanken kann. :3 Bei Nicht-Bloggern reicht natürlich ein einfaches Kommentar.
Anmeldeschluss ist am 12. September, denn ihr könnt noch bis zum letzten Tag einsteigen! ^-^


Übrigens werde ich allen teilnehmenden Blogs auch folgen, damit ich immer eure Posts hierzu sehen kann und so.

Okay, das war jetzt wirklich alles, was ich zur großen Lesewoche 2014 zu sagen habe. Alter, dieser Post hat ziemlich viele Stunden eingenommen, und dann noch der Banner und und und... Es ist echt viel Zeit vergangen, ich hab das gar nicht richtig mitbekommen. :'DD Auf jeden Fall einer der längsten Posts hier aller Zeiten, zumindest was den Text selbst angeht.
Aaaah, ich freue mich schon so auf den Start dieser 168 Stunden!! Ich kann es gar nicht erwarten, am liebsten würde ich schon morgen beginnen. ;D
Ich hoffe sooo sehr, dass die Aktion ein Erfolg wird, denn es hat wirklich lange gedauert, sich alle Einzelheiten zu überlegen und den Marathon so unterhaltsam wie möglich zu gestalten. Immerhin ist es eine ganze Woche, die wir unseren geliebten wundervollen Büchern zuwenden, und ich glaube, es würde ziemlich langweilig sein, wenn es wie ein stinknormaler Lesemarathon abläuft, bei dem man einfach nur.. naja, liest. Ich meine, das ist natürlich die Hauptsache, aber wir Bücher-Nerds lesen ja sowieso - doch so viel wie möglich innerhalb einer Woche zu lesen, und das mit (hoffentlich) vielen anderen zusammen, sich gegenseitig austauschen, dabei Fragen beantworten, Aufgaben erfüllen, gespannt sein auf das Motto des nächsten Tages, sich anschauen, wie es bei anderen läuft, was sie gelesen und geantwortet haben, und dann auch noch eine süße Eule, die uns begleitet... ich finde, das klingt nicht so schlecht, oder? ;)


Lasst mir eure Meinung da. Nehmt teil. Habt Spaß. Ich hab euch lieb.